Mainframe-Trends für 2019

Der Mainframe wird auch im Jahr 2019 seinen Platz in der Unternehmens-IT behaupten. Welche Entwicklungen besonders prägend sein werden, weiß Hubert Göhler, Sales Director ZSO in der DACH-Region bei BMC. [...]

Hubert Göhler ist Sales Director ZSO in der DACH-Region bei BMC. (c) BMC
Hubert Göhler ist Sales Director ZSO in der DACH-Region bei BMC. (c) BMC

Neuerungen bei Software und Mitarbeitern

In diesem Jahr werden wir Veränderungen nicht nur in der Technologie, sondern auch bei der Belegschaft erleben. Einerseits werden Unternehmen die Anwendungsmodernisierung priorisieren, aber auch in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter investieren. Viele IT-Experten der alten Schule und Mainframe-Experten werden demnächst aus dem aktiven Berufsleben ausscheiden, was für Unternehmen bedeutet, dass sie die Millenials auf solche Aufgaben vorbereiten müssen. Daneben wird auch eine weitergehende Automatisierung Einzug in den IT-Betrieb halten. Machine Learning, Analytics und intelligente Algorithmen werden den Weg ebnen für selbstverwaltende Mainframe–Umgebungen, die ohne menschliches Eingreifen Probleme lösen können. Auch unter dem Hinblick des grassierenden Fachkräftemangels sollten Unternehmen den Aspekt der Automatisierung besonders im Blick behalten.

Mainframe und DevOps – zwei Welten treffen aufeinander

Es gibt keine isolierte IT-Umgebung, insbesondere in großen Unternehmen. Die Diskussionen um DevOps konzentrieren sich hauptsächlich auf Cloud-basierte Anwendungen, aber die Realität ist, dass moderne Anwendung immer noch oft auf einer mehrschichtigen Architektur basieren, die sich von mobil über Cloud, Middleware bis hin zu Backend-Transaktions- und Daten-Servern erstreckt. In dieser Umgebung ist der Mainframe die leistungsfähigste, sicherste und zuverlässigste Backend-Infrastruktur. Sie muss es den Anwendungsteams ermöglichen, in einem mehrschichtigen Entwicklungsprozess zu arbeiten. Dazu sind Werkzeuge für Wirkungsanalyse, Code-Review und Code-Management sowie zur schnellen und sicheren Durchführung von Änderungen an der zugrunde liegenden Datenbank erforderlich. Im Jahr 2019 werden Unternehmen daran arbeiten, die Agilität und Geschwindigkeit, die DevOps bieten kann, voll auszuschöpfen. Mit dem richtigen Ansatz können Mainframes zu einem integralen Bestandteil des DevOps-Prozesses werden. Große Unternehmen werden nicht in der Lage sein, die Vorteile dieses neuen Deployment-Modells voll auszuschöpfen, ohne ihre wichtigsten Plattformen miteinander zu verbinden.

Der Mainframe überzeugt die Führungsebene

Die Digitalisierung und die gesteigerte Mobilität von Anwendungen aller Art setzen die IT allgemein und Mainframes im Besonderen unter Druck. Es müssen mehr und variantenreichere Datentransaktionen in immer kürzeren Zeiträumen durchgeführt werden. Glücklicherweise beruht die Langlebigkeit des Mainframes gerade darauf, dass er sich immer wieder neu erfinden kann. So ist die Technologie in der Lage, sich auf die Anforderungen der modernen Geschäftswelt einzustellen, nahezu konstante Verfügbarkeit zu gewährleisten und Milliarden kritischer Transaktionen effizient abzuwickeln. Damit ist der Mainframe auch 2019 und darüber hinaus eine zukunftsfähige Plattform, das werden dieses Jahr immer mehr IT Operations Manager erkennen.

Werbung


Mehr Artikel

Laut einer Studie von Accountemps würden aber nur 52 Prozent der Ex-Angestellten zurückkehren. (c) pixabay
News

Chefs wollen ehemalige Mitarbeiter zurück

94 Prozent der Arbeitgeber würden Ex-Angestellte zurücknehmen, wie eine aktuelle Erhebung von Accountemps, einem Tochterunternehmen des US-Personaldienstleisters Robert Half zeigt. In den meisten Fällen haben die Mitarbeiter das Unternehmen kürzlich in gegenseitigem Einvernehmen verlassen. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .