Manfred Baumgartner vertritt Österreich im ASQF Präsidium

Das Expertennetzwerk für Software-Qualität im DACH-Raum wählte eine neue Führungsriege mit Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Teil davon ist der gebürtige Vorarlberger Manfred Baumgartner vom Softwarehaus ANECON. [...]

Manfred Baumgartner
Manfred Baumgartner

Manfred Baumgartner, Mitglied der Geschäftsleitung von ANECON, ist nunmehr auch Beisitzer im Präsidium des ASQF. Baumgartner bringt langjährige Erfahrung im Bereich Software-Engineering mit. Ein großes Anliegen ist ihm die Professionalisierung und Ausbildung in der Software-Entwicklung, insbesondere im Bereich Software-Test. „Qualität und eine gute Ausbildung sind unmittelbar miteinander verknüpft, daher müssen in den Ausbildungsplänen von Universitäten und Fachhochschulen die verschiedenen Aspekte der Software-Qualitätssicherung eine höhere Präsenz und Wertigkeit bekommen“, betont Baumgartner. Er setzt dabei auf den Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Ausbildungsinstitutionen der DACH-Region, insbesondere im Hinblick auf den realen Bedarf des Arbeitsmarktes. Deshalb sei es auch wichtig, die Aktivitäten der ASQF Fachgruppen zu fördern.

In der IT-Branche hat sich Manfred Baumgartner als Referent auf internationalen Konferenzen und Autor einschlägiger Fachbücher einen Namen gemacht. Er wird die Bestrebungen des ASQF Präsidiums sowohl inhaltlich als auch durch seinen hohen persönlichen Qualitätsanspruch vorantreiben: „Das alles wird nicht von heute auf morgen gelingen. Aber ich bin überzeugt, dass wir in den kommenden Jahren vieles erreichen können“, so Baumgartner. (pi)


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*