Marvell soll 1,2 Mrd. zahlen

US-Chiphersteller Marvell Technology soll wegen der Verletzung von Patentrechten Milliarden-Schadenersatz zahlen. [...]

US-Chiphersteller Marvell Technology soll wegen der Verletzung von Patentrechten Milliarden-Schadenersatz zahlen. (c) bellyferriter - Fotolia
US-Chiphersteller Marvell Technology soll wegen der Verletzung von Patentrechten Milliarden-Schadenersatz zahlen.

Die Jury eines Bezirksgerichts in Pittsburgh sah es am Mittwoch als erwiesen an, dass Marvell vorsätzlich zwei Patente der Carnegie Mellon Universität verletzt und die Technik in Milliarden von Chips für PCs und Server eingesetzt hat, ohne Lizenzgebühren zu zahlen.

Die Jury setzte eine Schadenersatz-Höhe von 1,17 Milliarden Dollar fest, die wegen des festgestellten Vorsatzes der Patentverletzung noch verdreifacht werden könnte. Marvell-Aktien verloren am Mittwoch 13 Prozent. Marvell hatte zuletzt einen Jahresumsatz von 3,4 Milliarden Dollar und erwirtschaftete einen Gewinn von 615 Millionen Dollar. (apa)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/marvell-soll-12-mrd-zahlen/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Der Schlangenroboter kriecht dank Krigiami-Oberfläche.
News

Kriechender Schlangenroboter schafft 20 km/h

Schlangen und Kirigami, die japanische Papierschneidekunst, waren die Vorbilder für eine neuen geländegängigen Roboter. Wenn sich der Schlangenroboter streckt, verwandelt sich seine flache Kirigami-Oberfläche in eine 3D-Struktur, die sich wie eine Schlangenhaut an den Untergrund klammert und vorschiebt, ohne nach hinten wegzurutschen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*