Matthias Metz neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Bechtle AG

Auf der gestrigen Hauptversammlung in Heilbronn wurde Matthias Metz als neues Aufsichtsratsmitglied gewählt und mit dem Amt als Vorsitzender des Kontrollgremiums betraut. [...]

Matthias Metz
Matthias Metz

Die rund 500 Teilnehmer stimmten zu 99,85 Prozent für Metz. Er führte bis Ende Mai dieses Jahres als Vorsitzender des Vorstands die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG. Der promovierte Betriebswirt war dort seit 1998 tätig, gehörte seit 1999 dem Vorstand an und wurde 2006 an dessen Spitze berufen.

Als Aufsichtsratschef der Bechtle AG folgt Metz auf Unternehmensmitgründer Gerhard Schick, der das Amt seit Dezember vorigen Jahres interimsweise ausübte.  Schick übernahm das Amt vorübergehend nach dem aus persönlichen familiären Gründen erfolgten Rücktritt von Klaus Winkler Ende 2013.

Gerhard Schick wird dem Unternehmen als Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats weiter verbunden bleiben, sich jedoch aus allen operativen Aufgaben zurückziehen. Für den Mitgründer von Bechtle ist Metz ein Wunschkandidat, wie er bei der Hauptversammlung ausdrücklich betonte: „Uns war wichtig, dass wir jemanden für diese Aufgabe gewinnen, der so bodenständig ist wie Bechtle selbst. Jemand, der in seiner persönlichen Situation auch die notwendige Zeit für diese anspruchsvolle Aufgabe aufbringen kann, um den Vorstand nicht nur zu kontrollieren, sondern ihm auch als Berater zur Seite stehen kann.“

Die Hauptversammlung beschloss zudem die von Vorstand und Aufsichtsrat der Bechtle AG vorgeschlagene Anhebung der Dividende um 10 Prozent auf 1,10 Euro pro Aktie. Es ist die insgesamt achte Erhöhung der Regeldividende. Die Auszahlung erfolgt ab dem 6. Juni 2014. (pi)


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*