Mendix bietet mit erweitertem Cloud-Angebot umfassende Cloud-Unterstützung

Der zu Siemens gehörende Anbieter von Low-Code-Lösungen für Unternehmen Mendix bringt Mendix for Private Cloud und Mendix Cloud Dedicated auf den Markt. Diese erweitern Plattformunktionen um vollständige Cloud-Portabilität und Kontrolle. [...]

Johan de Haan, Chief Technology Officer bei Mendix
Johan de Haan, Chief Technology Officer bei Mendix (c) Mendix

Die neuen Cloud-Angebote erweitern das Mendix-Portfolio an cloud-nativen Bereitstellungsoptionen auf alle öffentlichen, privaten und hybriden CloudUmgebungen und ermöglichen es Unternehmen, das Lebenszyklusmanagement von Low-Code-Anwendungen mit Multi-Cloud-Bereitstellungsstrategien zu nutzen.

Multi-Cloud-Dienste für alle Geschäftsanforderungen

Jüngste Analysten-Umfragen zeigen, dass Unternehmen ihre Cloud-Bereitstellungsstrategien weiterentwickeln. Eine Forrester-Umfrage (A Clear Multicloud Strategy Delivers Business Value, 2018) ergab, dass 86 Prozent der Befragten Investitionen in Multi-Clouds oder Hybrid-Clouds tätigen, um die betriebliche Effizienz zu steigern. Ein Drittel dieser Unternehmen wird die private Cloud als Teil ihrer Bereitstellungsstrategie nutzen. Fast ein Viertel (23 Prozent) setzt auf On-Premise in Kombination mit dem Einsatz in der öffentlichen Cloud.

Unternehmen müssen alle verfügbaren Möglichkeiten zur Bereitstellung beherrschen, einschließlich öffentlicher, privater und hybrider Clouds sowie On-Premise“, so Johan de Haan, Chief Technology Officer bei Mendix. Mit Mendix Cloud habe man Pionierarbeit bei der cloud-nativen Bereitstellung von Low-Code-Software geleistet, so der Mendix-CTO. „Zudem haben wir uns vorgenommen, mit unseren beiden neuen Cloud-Bereitstellungsoptionen, Mendix for Private Cloud und Mendix Cloud Dedicated, die Geschwindigkeit und Einfachheit der Cloud-Bereitstellung sowie die Kapitalrendite zu erhöhen.“

Vollständige Cloud-Freiheit und Portabilität mit Low-Code

Als Reaktion auf diese Marktdynamik sind die erweiterten Multi-Cloud-Optionen von Mendix in drei Produktangebote gegliedert:

Mendix for Private Cloud erweitert die cloud-native Architektur von Mendix auf Kubernetes-Angebote (Amazon EKS, Azure AKS und RedHat OpenShift) in jeder privaten Cloud. Mendix for Private Cloud ist darauf ausgelegt, die speziellen Sicherheits-, Compliance– oder Datenintegrationsbedürfnisse eines Unternehmens in traditionellen oder virtuellen Private CloudUmgebungen zu erfüllen. Dank der einheitlichen Online-Bedienung der Mendix-Plattform können Entwickler zusammenarbeiten, testen, überwachen und Anwendungen in ihrer privaten Cloud auch ohne Kubernetes-Kenntnisse bereitstellen.

Mendix Cloud Dedicated ist das führende Cloud-Angebot des Low-Code-Anbieters und adressiert Unternehmen mit hochspezialisierten Sicherheits- und Betriebsanforderungen in großem Maßstab. Es kombiniert die volle Portierbarkeit, Migration auf Knopfdruck und die mühelose Bereitstellung aller Cloud-Angebote von Mendix in einer exklusiven Umgebung mit umfassendem technischem Mendix-Support für alle Verwaltungsanforderungen oder speziellen Integrationsbedürfnisse.

Mendix Cloud ist das bestehende cloud-native Angebot von Mendix, das Unternehmen die Geschwindigkeit und Leichtigkeit einer Cloud-Bereitstellung mit einem Klick auf der von Mendix verwalteten und gehosteten Infrastruktur bietet.

Die Vorteile von Low-Code für die Cloud-native Kubernetes-Umgebung

Die Cloud-Angebote von Mendix unterstützen CloudCluster, die mit Kubernetes betrieben werden. Die Erweiterung der Einsatzoptionen von Mendix bietet vollständige Cloud-Freiheit und Portierbarkeit in Verbindung mit dem wirtschaftlichen Mehrwert von Low-Code-Softwareentwicklungstools. Die Mendix-Plattform wurde deswegen auch von Analysten für ihre funktionsübergreifende Zusammenarbeit, ihre Multi-Experience-Lösungen und ihre beschleunigte Markteinführung als transformativer Wettbewerbsvorteil ausgezeichnet.

„Die Cloud-Verantwortlichen konzentrieren sich darauf, wie Systeme und Software laufen und nicht darauf, wie sie entwickelt werden“, fügt de Haan hinzu. „Die nahtlose Verbindung der Geschwindigkeit, der Kollaborationsmöglichkeiten und der Sicherheit der Low-Code-Entwicklung mit der branchenweit größten Anzahl von Cloud-Bereitstellungsoptionen erlaubt Entwicklern, mehr Zeit und Ressourcen in Innovationen und geschäftskritische Anforderungen zu investieren. Darüber hinaus werden Anwendungen von Citizen-Developers standardmäßig cloud-nativ sein und können direkt nach Fertigstellung auf Kubernetes Software-Stacks betrieben werden.“

Low-Code-Plattform macht Unternehmenslösungen cloud-portierbar

Die Freiheit, Mendix-Lösungen auf jeder beliebigen Cloud-Plattform einzusetzen, ermöglicht Unternehmen, Low-Code-Entwicklungswerkzeuge zu nutzen und gleichzeitig ihre sich weiterentwickelnden Implementierungsanforderungen zu erfüllen. „Vor kurzem hatten wir eine spezifische Anwendung, die innerhalb weniger Minuten und per Self-Service in allen Schichten des Stacks skaliert werden musste“, beschreibt Leon Backbier, IT-Manager bei der Endemol Shine Group, einen aktuellen Fall seines Unternehmens.. „Wir haben unsere Lösung mit Kubernetes getestet und migriert, zuerst auf Azure, dann auf die Google Cloud-Platform und schließlich sind wir auf AWS in Produktion gegangen. Dank der hohen Portabilität, die Mendix bietet, können wir Anwendungen nach Bedarf bereitstellen, ausführen und verschieben, wenn sich unsere Geschäftsanforderungen weiterentwickeln.“


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*