Microsoft kündigt neues PC-Zubehör für den österreichischen Markt an

Zusätzlich zu den angekündigten Surface-Neuheiten wird Microsoft in den kommenden Wochen eine Reihe neuer PC-Zubehör-Produkte in Österreich auf den Markt bringen. [...]

Die Maus für unterwegs in neuen Farben. (c) Microsoft
Die Maus für unterwegs in neuen Farben. (c) Microsoft

Neu angekündigt wurde der Microsoft USB-C Travel Hub, der Anwenderinnen und Anwendern unterwegs fünf zusätzliche Anschlüsse bietet. Darüber hinaus wird es die Microsoft Modern Mobile Mouse in neuen Farben geben. Mit Microsoft Bluetooth Desktop und Microsoft Ergonomic Desktop werden zwei neue Tastatur-Maus-Sets verfügbar. Das Microsoft Bluetooth Desktop und die Microsoft Bluetooth Mouse werden zukünftig auch in der neuen Farbe „Monza Grau“ angeboten. Alle Produkte werden über den Microsoft Store und im Einzelhandel erhältlich sein.

Microsoft USB-C Travel Hub: Mehrfachadapter für weitere Anschlüsse

Mit dem USB-C Travel Hub haben Nutzerinnen und Nutzer nicht nur unterwegs, sondern auch im Homeoffice zusätzliche Anschlüsse parat, um ihr Device beispielsweise mit einem Netzwerk zu verbinden oder es an ein Display anzuschließen. Insgesamt bietet er fünf Anschlussmöglichkeiten: USB-C, USB-A, VGA, Ethernet und HDMI. Der Travel Hub wird via USB-C-Kabel mit dem gewünschten Device verbunden und kommt am 26. Mai 2020 auf den österreichischen Markt.

Microsoft Modern Mobile Mouse: Die Maus für unterwegs in neuen Farben

Die leichte, portable Maus eignet sich Herstellerangaben zufolge perfekt für den mobilen Einsatz, ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen. Sie verbindet sich ohne Kabel oder Dongle drahtlos über Bluetooth und funktioniert auf fast jeder Oberfläche. Das optimierte Mausrad ist für natürliches Scrollen konzipiert. Zusätzlich zu Schwarz wird die Modern Mobile Mouse ab dem 12. Mai 2020 in den neuen Farben Mint, Pastellblau und Pfirsich verfügbar werden.

Microsoft Bluetooth Desktop: Schlichtes und funktionales Bundle

Das Microsoft Bluetooth Keyboard will mit einem modernen, geradlinigen Design überzeugen und verfügt trotz der schlanken Form über ein komplettes Tastaturlayout inklusive Nummernblock. Die Tasten im Chiclet-Stil sorgen für ein angenehmes und stabiles Schreibgefühl. Die Tastatur verfügt über Tasten für Office-Anwendungen und Emojis sowie eine neue Snipping-Taste für schnelle Bildschirmaufnahmen und kann über Swift Pair mit nur einem einzigen Klick mit einem PC oder Laptop verbunden werden. Insgesamt können fünf Tasten von Nutzerinnen und Nutzern über das Maus und Keyboard Center individuell angepasst werden. Mit ihrem kompakten, modernen Design liegt die Microsoft Bluetooth Mouse angenehm in der Hand. Sie verbindet sich via Bluetooth 5.0 LE und unterstützt ebenfalls Swift Pair. Ab 12. Mai 2020 wird das Microsoft Bluetooth Desktop in Schwarz angeboten. In der neuen Farbe „Monza Grau“ gibt es die Kombination ab dem 7. Juli 2020 zu kaufen.

Microsoft Ergonomic Desktop: Kombination für gesundes Arbeiten am Schreibtisch

Das Microsoft Ergonomic Keyboard zeichnet sich durch sein komfortables Design aus. Das geteilte Tastaturlayout sowie die gepolsterte Handauflage fördern eine natürliche Haltung der Handgelenke und reduzieren das Ermüdungsrisiko selbst bei stundenlangem Tippen. Die Tastatur bietet darüber hinaus spezielle Tasten für Office-Anwendungen und Emojis sowie eine neue Snipping-Taste für schnelle Bildschirmaufnahmen. Die komfortable und leichte Ergonomic Mouse kommt mit einer speziellen Daumenablage auf der linken Seite, einem hochwertigen Scrollrad aus Metall und erlaubt dank Bluetrack-Technologie eine präzise Steuerung auf einer Vielzahl von Tischoberflächen. Zwei seitliche Tasten für die Bedienung mit dem Daumen sowie die Scrollrad-Taste können individuell mit Funktionen belegt werden.


Mehr Artikel

Stefan Bauer, Direktor der Talent Garden Innovation School in Wien
News

21 Stipendien für krisensichere Jobs

In der Coronavirus-Pandemie haben sich „Digital-first“-Unternehmen als besonders anpassungsfähig erwiesen. Dieses wertvolle Knowhow nicht nur in klassischen Technologieunternehmen benötigt, sondern in fast jeder Branche. Mit qualifizierten Mitarbeitenden lässt sich die Krise besser bewältigen als ohne. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*