Microsoft: Neue Kündigungswelle rollt an

Massive Umbauten in Redmond: Wie die New York Times unter Berufung auf anonyme Informanten berichtet, soll bei Microsoft wieder eine unangenehme Entlassungswelle vor der Tür stehen. Die offizielle Ankündigung könnte demnach bereits am Mittwoch folgen. [...]

(c) tommaso79 - Fotolia.com

Die Stellenkürzungen kommen den Informationen der New York Times zufolge zu den 18.000 Entlassungen hinzu, die Microsoft vor einem knappen Jahr angekündigt hat. Sie sollen Mitarbeiter der Hardware Group, aber auch andere Unternehmensbereiche, betreffen. Zur Hardware Group gehört auch das Smartphone-Business, das sich Microsoft mit dem Nokia-Deal einverleibt hat.

Auf hoher Management-Ebene hat sich bei Microsoft in letzter Zeit viel getan. So verließen im Juni außer dem ehemaligen Nokia-Chef Stephen Elop auch die Top-Manager Kirill Tatarinov, Eric Rudder und Mark Penn das Redmonder Unternehmen.

Auch im DACH-Raum wurde umgestellt. Microsoft-Österreich-Chef Georg Obermeier hat das Unternehmen nach knapp vier Jahren mit 1. Juli verlassen und auch Schweiz-Chefin Petra Jenner hat ihren Posten zum gleichen Zeitpunkt geräumt.

Wie viele der mit Ende März insgesamt 118.000 Mitarbeiter großen Microsoft-Familie von der neuen Kündigungswelle betroffen sein werden, ist nicht bekannt. Hier wird erst die offizielle Mitteilung Gewissheit bringen können. (rnf)


Mehr Artikel

News

Oppo Watch unter der Lupe

Das Klischee von der miesen Gerätekopie aus China kennt mittlerweile jeder. Der chinesische Hersteller Oppo liess sich nicht beirren und kreierte mit der Oppo Watch eine Smartwatch, die der Apple Watch optisch ähnelt – sonst aber einen eigenen Weg geht. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*