Microsoft: Neues Office in der Cloud zuhause

Nach 2010 mit seiner bisher erfolgreichsten Office-Lösung hat Microsoft nun die Nachfolgevariante Office 2013 präsentiert. Für Unternehmen und Cloud-basierend heißt die neue Bürosoftware Office 365. [...]

(c) fotodienst / Anna Rauchenberger
Laut Alexandra Moser, Head Business Group Microsoft Office, soll die „größte und ambitionierteste Office-Variante“ ortsunabhängig eine neue Art von Flexibilität und Zusammenarbeit zur Erreichung „neuer Horizonte“ ermöglichen. Preise dafür werden allerdings noch keine genannt.
In Österreich sind mittlerweile neun von zehn Computern mit dem Microsoft Office Programm bestückt, das seit 2003 Büro- und Arbeitsalltag in den Mittelpunkt rückt. „Weltweit wird jede Sekunde ein neues Office-Paket verkauft“, verrät Moser. Office 2013 wie auch die Unternehmenslösung Office 365 ist in der Funktion insbesondere auf das neue Betriebssystem Windows 8, die Cloud, soziale Netzwerke, Erleichterungen für Administratoren und generell neue Möglichkeiten der Nutzung abgestimmt.
„Die neuen Produktivitätslösungen sind sehr umfassend“, skizziert Moser. Zudem wurde das Design überarbeitet und der Focus auf die Inhalte gelegt, so dass der Bildschirm nicht überbelegt sein soll. „Dank Windows 8 ist die neue Büro-Software per Touch bedienbar und läuft auf allen Endgeräten, weil sie sich automatisch anpasst“, erklärt die Managerin. Dies werde immer wichtiger, da drei Viertel aller Wissensarbeiter in der Arbeit wie auch privat bereits mehrere Endgeräte benützen.
„Das neue Office ist in der Cloud zuhause“, sagt Moser. Alle Einstellungen wie auch Inhalte „folgen“ auf dem Tablet-PC genauso wie im Internet Café – erst recht nach Speicherung in SkyDrive, dem Microsoft Speicherplatz in der Cloud. „Auch soziale Netzwerk sind total in die Cloud integriert“, beschreibt Moser. Eine „spannende“ Funktion von SharePoint 2013 sei etwa die Möglichkeit, dass diesbezüglich automatisch für Aktualisierungen gesorgt wird. Dank Skype-Integration sind auch Telefonieren und Video-Konferenzen in HD möglich.
Während für Heimanwender Office 2013 mit den bekannten Anwendungen Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook zum Kauf vorgesehen ist, steht Unternehmen Office 365 im Abonnement mit darüber hinaus SharePoint, Exchange, Lync, Project & Visio wie Office Web Apps Server zur Verfügung. „Office 365 läuft auch parallel zu älteren Office-Versionen, sodass ein Umstieg für Firmen absolut unproblematisch ist“, resümiert Moser. (pte)

Mehr Artikel

Stijn Bannier, Digital Product Manager, Open API.
News

Air France-KLM erklimmt mit API neue Höhen

Air France-KLM hat mit TIBCO Cloud Integration und TIBCO Cloud Mashery Software eine API-geführte, kundenzentrierte Strategie umgesetzt. Sie verknüpfte ihre riesige Anwendungs- und Datenumgebung, um Partnern, Entwicklern und Endbenutzern ein reibungsloses Erlebnis zu bieten – und dem Unternehmen die Fähigkeit zur agilen Veränderung. […]

Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security (c) Lucy Security
Kommentar

Die fünf Mythen von simulierten Phishing-Nachrichten

Das Schweizer Unternehmen Lucy Security hat in einer weltweiten Onlinestudie „Nutzen und Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness 2020“ im Juni 2020 Unternehmen nach dem praktischen Nutzen und den Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness befragt. Aufgrund dieser Studie räumt Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security, mit fünf Mythen auf. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*