MicroStrategy 10.11: erweitertes Mapping für Geoanalytik und Visualisierung von Echtzeit-Standortdaten

Die neue Version der MicroStrategy-10-Plattform bietet erweiterte Funktionen für Geoanalytik, intelligente Content-Empfehlungen und verbesserte Performance. [...]

MicroStrategy Geospatial Services: MicroStrategy 10.11 führt über eine Integration mit Mapbox neue raumbezogene Funktionen ein. (c) Microstrategy
MicroStrategy Geospatial Services: MicroStrategy 10.11 führt über eine Integration mit Mapbox neue raumbezogene Funktionen ein. (c) Microstrategy

Die neueste Version 10.11 der MicroStrategy-10-Plattform von MicroStrategy, Anbieter von Enterprise Analytics- und Mobilitäts-Software, bietet neue Funktionen wie das erweiterte Mapping für Geoanalytik mit Mapbox, einer Standortdaten-Plattform für mobile und Webanwendungen. Version 10.11 umfasst zudem neue Out-of-the-Box-Visualisierungen, intelligente Empfehlungen für Inhalte, Prompts für Dossiers, eine native MicroStrategy Library-App für Smartphones und weitere neue Funktionen.

„Wir freuen uns sehr über den Launch der Version 10.11 und die neuen Features. Unternehmen können nun souverän den ersten Schritt zur Etablierung einer unternehmensweiten, datengesteuerten Kultur gehen. Die Version 10.11 ermöglicht Self-Service Data Discovery sowie Abteilungsanalysen und schafft gleichzeitig die Grundlage für eine skalierbare und Enterprise-fähige Datenanalyse“, sagt Tim Lang, Senior Executive Vice President und Chief Technology Officer, MicroStrategy Incorporated. „Die neuesten Funktionen von MicroStrategy 10.11 untermauern unser Bestreben, die nächste Generation von Enterprise Analytics zu bieten.“

Dossiers auf Smartphones – mit der neuen MicroStrategy Library-App

Die responsiven Design-Funktionen von MicroStrategy, mit denen Dossiers auf verschiedenen Geräten ansprechend dargestellt werden können, ermöglichen die Interaktion mit Daten in Dossiers über native Anwendungen, die für iOS- und Android-Smartphones optimiert wurden. Anwender können die MicroStrategy Library-App für iPhone im Apple App Store bzw. für Android im Google Play App Store herunterladen.

Neue Funktionalitäten und Karten für standortbezogene Analysen durch Integration mit Mapbox

Die MicroStrategy Geospatial Services in MicroStrategy 10.11 bieten über eine native Integration mit Mapbox neue Mapping-Funktionen, darunter intelligentes Clustering sowie dynamische Ebenen mit interaktivem Zoom. Die neue und erweiterte Kartenvisualisierung ist für Dossiers auf allen Interfaces verfügbar – darunter MicroStrategy Desktop, MicroStrategy Workstation, MicroStrategy Web, MicroStrategy Mobile und MicroStrategy Library.

Die Bereitstellung vektorbasierter Karten bietet dem Anwender beispielsweise eine höhere Präzision und schnellere Leistung bei Ortsdaten. Anwender können Polygone auf einer Weltkarte mit Postleitzahlen für mehr als 150 Länder darstellen. Auch lassen sich verschiedenen Kartentypen wählen, darunter topografische und physische Karten sowie auf Satellitendaten basierende Karten. Farbschwellenwerte ermöglichen es Anwendern, Attribute oder Dimensionen hinzufügen und Geschäftsdimensionen auf einer Karte einfacher zu unterscheiden.

„Die Fähigkeit zur Visualisierung von Echtzeit-Standortdaten ist für MicroStrategy und seine Kunden von entscheidender Bedeutung“, sagt Eric Gundersen, Geschäftsführer von Mapbox. „Ortsbezogene Daten haben Einfluss darauf, wie sich Personen und Güter um die Welt bewegen. Unternehmen können standortbezogene Entscheidungen treffen, die ihre Betriebsabläufe verändern und sich auf ihren Gewinn auswirken.“

Werbung

Mehr Artikel

Die Kuhn-Gruppe liefert Baumaschinen für alle Anwendungsbereiche
Case-Study

Kuhn-Gruppe modernisiert CRM

Einer der 80 größten Industriebetriebe Österreichs, die Kuhn-Gruppe, hat mithilfe des Wiener CRM-Spezialisten easyconsult ihr CRM-System modernisiert. Die Einzellösungen der verschiedenen Standorte wurden in ein zentrales System konsolidiert. Mit der neuen webbasierten Lösung von Aurea arbeiten die Mitarbeiter nun auf beliebigen Endgeräten on- und offline. […]

News

Globale Auswirkungen von Cryptominern verdoppelt

Check Point, ein Anbieter von Cybersicherheitslösungen, hat seinen „Cyber Attack Trends: 2018 Mid-Year Report” veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass Cyberkriminelle Organisationen aggressiv mithilfe von Cryptomining-Malware angreifen, um illegale Einnahmequellen zu generieren. Unterdessen scheinen sich Cloud-Infrastrukturen zum wachsenden Ziel von Bedrohungsakteuren zu entwickeln. […]

News

Beförderung 2.0: KI zeigt Potenzial von Mitarbeitern

Angestellte könnten künftig nicht nach ihrer Leistung, sondern nach ihrem Zukunftspotenzial beurteilt werden. IBM nutzt hierzu Künstliche Intelligenz (KI) von Watson Analytics, um zu untersuchen, wie sich Erfahrungen und Projekte auf die potenziellen persönlichen Fähigkeiten sowie Qualitäten auswirken. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.