Mit „IT made in Styria“ die Freizeit aktiv gestalten

Dem Thema "IT und Freizeit" widmete sich der 66. Digitaldialog, der vom Leadpartner IT Community Styria (ITCS) am 25. Juni veranstaltet wurde. [...]

Radiflow unterstützt den neuen Systemintegrator-Partner, die Marktchancen von OT-Cybersecurity-Managmentdiensten in Mittel- und Südeuropa zu nutzen. (c) kantver - Fotolia
Das neue Unternehmen arbeitet bereits mit mehr als 10.000 Kunden auf der ganzen Welt zusammen. (c) kantver - Fotolia

Durch das Programm mit Vorträgen der führenden steirischen Unternehmen Venuzle, IGT, QUS (Sansirro), Skills.Lab führte Gerhard Greiner. Die Veranstaltungsteilnehmer erfuhren, wie smarte Textilien und Virtual Reality das Training von Amateuren und Profis verändern, wie sie schon heute online Sportstätten in ihrer Umgebung buchen können und warum menschliche Grundbedürfnisse bei der Entwicklung von Glückspielgeräten mit autostereoskopische 3D Visualisierung wichtig sind.

Wolfgang Lang, CEO der Venuzle GmbH, verdeutlichte in seinem Vortrag „Kommunale Sport- und Veranstaltungsverwaltung leicht gemacht“, dass es in unserer Zeit der zunehmenden Digitalisierung besonders wichtig ist, eine urbane und zeitgerechte Entwicklung der Städte und Bürger zu forcieren. Durch die digitale Vernetzung kommunaler Verwaltungsleistungen können Gemeinden vor allem jungen Bürgern mehr Partizipationsmöglichkeiten bieten. Mit dem Citymanager hat Venuzle eine Software entwickelt, mit welcher Städte ihre Veranstaltungsangebote für Bürger online-buchbar machen, administrieren und abrechnen. Nicht nur Jugendliche werden mit diesem im Web buchbaren Sport- und Veranstaltungsangebot zu einem gesunden und gemeinschaftlichen Leben im 21. Jahrhundert motiviert.

Martin Oswald und Gerald Friedl von IGT Austria GmbH zeigten in ihrer Präsentation „IT hat unser Freizeitverhalten verändert, aber nicht unsere Bedürfnisse“ auf, dass auch die Welt der Glückspielgeräte einen massiven Wandel vollzieht. Glückspielgeräte aus dem Jahre 1899 waren mechanische Walzenspielgeräte. Die heutigen Geräte des weltweit tätigen Unternehmens sind durch Gesten gesteuerte Hi-Tech-Automaten, die autostereoskopische 3D-Visualisierung nutzen. Auch wenn die technologischen Möglichkeiten beinahe unbegrenzt scheinen, stellt IGT bei der Produktentwicklung ihrer Glückspielgeräte die menschlichen Grundbedürfnisse ins Zentrum ihrer Arbeit, weil diese über Jahrzehnte und Jahrhunderte gleich bleiben.

Thomas Kanzler ist u.a. Co-Founder von QUS Body Connected (Sansirro), dem Hersteller des weltweit ersten waschbaren Smart-Textil, das exakte Körperdaten erfasst. In seinem Vortrag „Human Body Digitalization – Freizeit Cyborgs“ zeigte er auf, wie smarte Sportkleidung schon jetzt sein kann. Die Vernetzung von Menschen, der Einfluss von Digitalisierung, IoT und Big Data haben auch Einfluss auf unser Freizeitverhalten. Sie bieten viele ungeahnte Möglichkeiten und Chancen, aber auch Risiken und Gefahren, die bei der Produktentwicklung berücksichtigt werden müssen.

Johannes Tändl, General Manager der Anton Paar SportsTec GmbH, ging in seiner Präsentation „Digitalization in soccer sports – Creating champions in augmented reality“ auf den Wandel im professionellen Sport-Training ein. Nicht nur im Training von Profi-Fußballern, auch im Training der Nachwuchs-Kicker wandern Trainingsinhalte zunehmend in die virtuelle Welt. Um die Fähigkeiten der Spieler in einzelnen Teilbereichen zu messen, objektiv zu beurteilen und darauf aufbauend gezielt zu verbessern, werden präzise Messinstrumente kombiniert und ausgefeilte Algorithmen eingesetzt. Die Verarbeitung der so gesammelten Datenmengen liefert die Grundlage für bis dato unerreichbare Trainingseffizienz.

Der Digitaldialog ist eine Veranstaltungsreihe des Silicon Alps Clusters und wird in Kooperation mit den Partnern FH Campus 02, Joanneum Research, IT Community Styria und FH Kärnten durchgeführt. Bei dieser Reihe, die bereits im Jahr 2011 von der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG ins Leben gerufen wurde, geben anerkannte Technologieexperten Einblick in ihr Betätigungsfeld. Am 10.12.2019 ist die IT Community Styria wieder Veranstalter eines Digitaldialogs. Dieser 70. Digitaldialog widmet sich dem spannenden Themenfeld IT & Finanzen.

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .