Motto des 12. CIO Summit steht fest: „Talente bewegen – Be the influence!“

Gestern, Donnerstag, wurde das lang erwartete Motto für den Confare CIO Summit 2019 und den CIO Award 2019 vorgestellt. Es lautet: "Talente bewegen – Be the influence!". Was genau hinter dem Motto steckt, wie aus CIOs Influencer und warum Talente immer wichtiger werden, erklärt Confare-Gründer Michael Ghezzo. [...]

Die Preisträger des Confare CIO Awards und die Teilnehmer des CIO Summit sind jene Talente, die Unternehmen in die Digitale Zukunft führen. Sie nehmen Einfluss und bewegen die Köpfe ihrer Mitarbeiter, ihrer Businesspartner und ihres digitalen Ökosystems. (c) Confare
Die Preisträger des Confare CIO Awards und die Teilnehmer des CIO Summit sind jene Talente, die Unternehmen in die Digitale Zukunft führen. Sie nehmen Einfluss und bewegen die Köpfe ihrer Mitarbeiter, ihrer Businesspartner und ihres digitalen Ökosystems. (c) Confare

Daten sind das Öl des Digitalen Zeitalters? Nein! Es sind die Talente im Unternehmen, die Daten zu wertvollen Informationen machen, die aus technologischen Möglichkeiten reale Innovation machen. Die IT ist das entscheidende Talent für den Erfolg des Unternehmens im Digitalen Zeitalter. Die Preisträger des Confare CIO Awards und die Teilnehmer des CIO Summit sind jene Talente, die Unternehmen in die Digitale Zukunft führen. Sie nehmen Einfluss und bewegen die Köpfe ihrer Mitarbeiter, ihrer Businesspartner und ihres digitalen Ökosystems. Dazu gilt es trotz Fachkräftemangels genau die Talente zu finden, die mit den technischen und wirtschaftlichen Anforderungen des Wandels umgehen können. Das Motto des 12. Confare CIO Summit lautet daher „Talente bewegen – Be the influence!“.

Warum ist es für den CIO wichtig, die Rolle als Influencer einzunehmen? Wie kann der CIO ein Vorbild sein?

Der CIO ist das Digitale Talent eines Unternehmens. Er verein Technik und Business-Verständnis, findet Möglichkeiten und zeigt sie auf. Das kann er nicht im Serverkammerl oder im Rechenzentrum tun. Es gilt Geschäftsführung, Führungsebene, Mitarbeiter und Anwender zu kennen und zu bewegen – im Sinne des gemeinsamen Geschäftserfolges.Das IT-Management ist seit jeher die Koordination zahlreicher Lieferanten und Projekte gewohnt. Der CIO ist daher prädestiniert, um nach außen hin das Digitale Ecosystem eines Unternehmens aufzubauen, Beziehungen zu Startups, Universitäten und Medien zu pflegen. Damit dieses Ecosystem aber im Unternehmen wirksam wird, braucht es die Fähigkeiten diesen Einfluss auch ins Unternehmen zu transportieren. Im Marketing sprechen wir von Influencern. Diese bewegen ganze Communities. Stellen Sie sich Influencer im Unternehmen vor. Gerade in Change-Prozessen wo man mit Widerständen und Ängsten konfrontiert ist, sind es diese Menschen, die den Weg für echte Veränderung ebnen. Nicht der einsame Cowboy, der in den Sonnenuntergang reitet, ist das Role Model für die IT, sondern eher jene Musiker, die aus dem Musikfestival in Woodstock eine Bewegung gemacht haben.

„Talente sind das neue Gold“: Wie schaffen es Unternehmen, Talente und Skills im Unternehmen aufzubauen?

In der Antike war das Talent eine gängige Einheit für den Austausch von Waren und hat sich letztendlich zum bedeutendsten Zahlungsmittel entwickelt. Wir verwenden das Wort Talent für die Anlage zu einer Fähigkeit in einem Menschen. Auch Organisationen haben Talente, die sie unterschieden, die sie besonders machen. Standardisierung, Controlling und Automatisierung führen oft dazu, dass Unternehmen auf diese Dinge vergessen und darauf verzichten, sie im Wettbewerb einzusetzen. Beispiele für solches Talent wären etwa, Kundenbedürfnisse bis in die Tiefen der Organisation hin zu verstehen, pragmatisch Lösungen zu finden oder eine besondere Innovationsbereitschaft.

Träger dieser Talente sind die Menschen. Diesen gilt es ein Umfeld zu bieten, in dem sie sich einbringen und Leistung bringen können. Schon beim Recruiting müsste man beachten, Menschen nicht nach scheinbar objektiven Kriterien auszusieben, sondern nach jenen Frauen und Männern zu suchen, die zu den Talenten des Unternehmens passen.

Ich möchte nochmal betonen: Im Digitalen Zeitalter ist vor allem eines erfolgreich – das „anders“ sein, Dinge „anders“ zu machen – und zwar auf Teufel komm raus. Die Kunden suchen nicht nach Plagiaten und „more of the same“.

Welchen Einfluss kann der CIO auf die Talente nehmen?

Das IT-Management lebt Digitalisierung vor. In vielen IT-Abteilungen lebt man jene Führungsprinzipien, die für die neue Generation wichtig sind. Da spielen Hierarchie keine Rolle mehr, Achtsamkeit wird gelebt und Meinungen gehört. Der CIO sollte sich bewusst machen, dass Führung heute etwas anders ist, als Befehlsausgabe in der Armee. Führen heißt bewegen, Ziele gemeinsam zu erreichen.

Wie kann der CIO als Influencer die digitale Welt gestalten?

Auch wenn viele nur unbewusst tun, der CIO hat seit jeher einen massiven Einfluss auf seine Umgebung. Ohne IT gibt es keinen Unternehmenserfolg. Im Gegensatz zum Strom jedoch, hat die IT tatsächliche Differenzierungspotenziale. Das „anders machen“, das ich vorher angesprochen habe, wird heute gerade durch IT möglich. Bis hin zum Endkunden ist wahre IT-Leistung spürbar. Daher gilt es auch für den CIO den Endkunden wirklich zu kennen. Über viele Jahre war der Kunde der IT maximal der Anwender, und auf den hat man sowieso nicht gehört. (Stichwort DAU). Hier darf man nicht mehr stehen bleiben. Wie erlebt der Kunde die Websites, wie ist seine Interaktion mit den Service Centern, wie sieht seine Rechnung aus und wieviel Wahlmöglichkeit hat der Kunde beim Zusammenstellen seines individuellen Produktes. Dabei läuft aber die Technologieentwicklung weiter. Wer die Talente nicht pflegt, sondern nur Technologie implementiert, ist morgen schon von gestern.

Stichwort Fachkräftemangel: Wie kann der CIO Talente für sein Team begeistern?

Wie es schon bei den X-Files geheißen hat – die Wahrheit liegt irgendwo da draußen. Als Influencer im Ecosystem macht der CIO seine IT zu einem attraktiven Knotenpunkt im Netzwerk. Man muss gar nicht mehr alles selber können. Man muss auch nicht jeden Mitarbeiter selber finden – als Influencer wird man gefunden. Offenheit nach Außen und Wirksamkeit nach Innen sind für Partner, Lieferanten und Kunden interessant. Am Besten auch beim Confare CIO Award mitmachen, um die Öffentlichkeit der Auszeichnung für diese Bewegung zu nutzen.

Kurz und knapp auf den Punkt gebracht: Was steckt hinter dem Motto?

Talente sind sowohl die CIOs selbst, was wir beim CIO Award immer wieder erleben. Es sind auch jene Menschen, mit denen sie gemeinsam den Wandel gestalten. Die Zukunft liegt aber nicht beim einsamen (hochtalentierten) IT-Manager, sondern beim Influencer der Digitalen Welt, der aus einer Idee eine Bewegung macht. Ich denke, wir haben mit „Talente bewegen – be the influence“ auch für 2019 wieder ein Motto gefunden, das Bewusstsein schafft und zur Digitalen Fitness der IT-Manager im DACH-Raum beiträgt.

Österreichs größtes IT-Management Treffen, der Confare CIO & IT-Manager Summit geht am 3./4. April 2019 in die 12. Runde! Neues Motto, neue Location, neues Konzept – sein Sie gespannt und sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket!


* Michael Ghezzo ist Gründer von Confare und Inititator des CIO Awards.

Werbung

Mehr Artikel

Unnötige Unterbrechungen durch zunehmenden E-Mail-Verkehr schädigen die Führungskompetenz. (c) pixabay
News

Mails verringern Produktivität von Managern

Der Versuch, dem E-Mail-Verkehr Herr zu werden, lenkt Führungskräfte zu sehr von wichtigen Tätigkeiten ab, reduziert ihre Produktivität und hat negative Folgen auf ihre Führungskompetenz. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Michigan State University (MSU). Demnach brauchen Manager pro Arbeitstag rund 90 Minuten, um sich von E-Mail-Unterbrechungen zu erholen. […]

Laboranlage zur Herstellung von Natriumpulver an der Pudue University. (c) Purdue University
News

Forscher kommen Natrium-Batterie näher

Wissenschaftler der Pudue University haben auf dem Weg vom Lithium-Ionen- hin zum Natrium-Ionen-Akku einen Meilenstein erreicht und alte Probleme gelöst. Denn beim Laden gingen bisher Ionen verloren, sodass der Wirkungsgrad sank. Zudem reduzierte sich die Kapazität durch Selbstentladung. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.