Nachfrage nach UTM-Appliances wächst

Laut dem "Europe, Middle East and Africa Quarterly Security Appliance Tracker" von IDC, war der Markt für Security Appliances in EMEA 2014 insgesamt 3,38 Mrd. Dollar schwer – das entspricht einem Wachstum von 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. [...]

(c) Andrey Popov - Fotolia.com

Zusammen wurden 732.324 Appliances verkauft, ein Plus von 3,5 Prozent im Jahresvergleich. Die Marktforscher rechnen für die nächsten drei Jahre mit einem Marktwachstum von jährlich sechs bis sieben Prozent, bis Ende 2017 sollen die Werte auf jährlich 857.714 verkaufte Einheiten bzw. 4,07 Mrd. Dollar steigen.

Mit einem Marktanteil von 18,4 Prozent bleibt Cisco an der EMEA-Spitze, gefolgt von Check Point mit 17,5 Prozent. Fortinet liegt bereits weit abgeschlagen an dritter Stelle mit 9 Prozent, konnte seit dem letzten Jahr aber immerhin wieder Boden gutmachen (+1,8 Prozent). Auf den Plätzen 4 und 5 liegen Palo ALto Networks (5,7 Prozent) sowie Juniper (5,3 Prozent)

Lösungen für Unified Threat Management machen bereits 49,4 Prozent der Umsätze aus, vergleichen mit dem Vorjahr ein Plus von 14,4 Prozent, schreibt http://www.idc.com/ - external-link>IDC. Den Marktforschern zufolge soll die 50-Prozent-Marke bald geknackt sein, die Produktkategorie bleibt die nächsten drei Jahre jene mit dem stärksten Wachstum. (rnf/pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/nachfrage-nach-utm-appliances-wachst/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*