Neue ESET-Niederlassung in München für Ausbau der DACH-Region

Der slowakische Security-Software-Hersteller ESETeröffnet in München eine Niederlassung und reagiert damit auf das Mitarbeiterwachstum sowie die bei ESET-Kunden und -Partnern steigende Nachfrage nach lokaler Betreuung. [...]

Näher am DACH-Geschäft: EST expandiert mit neuer Niederlassung in München. (c) ESET
Näher am DACH-Geschäft: EST expandiert mit neuer Niederlassung in München.

Zwar wird die bestehende Niederlassung in Jena weiterhin Dreh- und Angelpunkt für die deutschsprachigen Aktivitäten von ESET in der DACH-Region bleiben, doch verdeutlicht die Eröffnung der Büroräume in der Münchner Maximilianstraße 13 das Wachstum des slowakischen Unternehmens in Deutschland und die gesteigerten Aktivitäten in Österreich und der Schweiz. 
Das neue Büro beziehen die bereits bestehenden ESET-Mitarbeiter aus der Region München. Es wird zudem als Treffpunkt für ESET-Kunden und -Partner mit Unternehmensvertretern genutzt. ESET Deutschland hat sich für die nahe Zukunft hohe Ziele in Sachen Umsatz- und Personalwachstum gesetzt.
Die Eröffnung einer weiteren Niederlassung in der Region ist geplant. „ESET verzeichnet in der DACH-Region ein zweistelliges Umsatzwachstum – die Eröffnung eines weiteren Büros ist die logische Antwort für das Deutsche ESET Team, unsere Partner und unsere Kunden“, bestätigt Miroslav Mikus, ESET Sales und Marketing Director EMEA, die Wachstumsstrategie.

Werbung


Mehr Artikel

Laut einer Studie von Accountemps würden aber nur 52 Prozent der Ex-Angestellten zurückkehren. (c) pixabay
News

Chefs wollen ehemalige Mitarbeiter zurück

94 Prozent der Arbeitgeber würden Ex-Angestellte zurücknehmen, wie eine aktuelle Erhebung von Accountemps, einem Tochterunternehmen des US-Personaldienstleisters Robert Half zeigt. In den meisten Fällen haben die Mitarbeiter das Unternehmen kürzlich in gegenseitigem Einvernehmen verlassen. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .