Neue Methode holt aus Abfällen Edelmetalle heraus

Das in der süditalienischen Region Apulien beheimatete Startup Material Recovery System hat ein innovatives Verfahren zur Rückgewinnung von Altmetallen vorgestellt. Die zu diesem Zweck entwickelte Maschine ist in der Lage, die bei der Fertigung von Microchips anfallenden Edelmetallabfälle herauszusortieren und für eine Wiederverwendung bereitzustellen. [...]

Eine Vakuumkammer ist das Herzstück des neuen Verfahrens. (c) mrssnc.com
Eine Vakuumkammer ist das Herzstück des neuen Verfahrens.

„Die Recyclingquote beträgt 60 Prozent“, unterstreicht Firmengründer Salvatore Modeo. Rückgewonnen werden vor allem Gold, Silber, Platin und Metalle seltener Erden. Sie können in neue Fertigungsprozese wie beispielsweise die Herstellung von Schmuck überführt werden. Immerhin liegt der Anteil der in diesem Industriezweig anfallenden Edelmetalle bei 80 Prozent.

„Durch diese Art der Wertschöpfung öffnen sich neue Wege, Computer, Tablets und Smartphones billiger zu produzieren“, so der Jungmanager. Diese Tatsache könne wiederum den Endverbrauchern zugute kommen. Das in Italien patentierte System wird in Kürze beim Istituto Italiano di Tecnologia di Arnesano auf seine Alltagstauglichkeit untersucht.

Eine Ausweitung des Patents auf Europa, die USA und China ist beantragt worden. Modeo hofft, industrielle Abnehmer vor allem in Deutschland und den Vereinigten Staaten zu finden. Finanziellen Support gefunden hat das Projekt bei der Agenzia Regionale Tecnologia ed Innovazione und der staatlichen Investitionsfördergesellschaft Invitalia. Nach Abschluss der Testphase sollen neue Kapitalgeber und industrielle Partner gefunden werden. (pte)


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*