Neue Sicherheitsfunktionen für Gmail

Über vertrauliche E-Mails können Gmail-Nutzer ihre Nachrichten vor unberechtigtem Zugriff schützen. Wir haben sie genauer angeschaut. [...]

Gmail-Nutzer können ihre Nachrichten vor unberechtigtem Zugriff schützen. (c) pixabay
Gmail-Nutzer können ihre Nachrichten vor unberechtigtem Zugriff schützen. (c) pixabay

Im Rahmen des grossen Gmail–Updates hatte Google seinen Mailing-Dienst in den vergangenen Monaten um verschiedene Sicherheitsfunktionen erweitert. Eine davon ist der Modus „Vertraulich“, über den sich E-Mails und Anhänge mit sensiblen Informationen vor unberechtigtem Zugriff schützen lassen. Bislang war das Feature ausschliesslich über die Desktop-Version von Gmail verfügbar, jetzt rollt der Hersteller die Funktion auch für die mobilen Apps unter Android und iOS aus.

Vertrauliche E-Mails in Gmail

Der Modus ist beim Verfassen einer neuen E-Mail über den Menüeintrag Modus „Vertraulich“ aktivierbar. Hierdurch kann der Nutzer seine Nachricht durch verschiedene Optionen wie ein Ablaufdatum oder einen Sicherheitscode absichern. Letzterer erfordert die Eingabe eines per SMS versandten Codes, um die E-Mail ausserhalb von Gmail zu öffnen. Bei der Nutzung der offiziellen Gmail-Varianten (Desktop und mobil) ist hingegen keine Codeeingabe erforderlich.

Darüber hinaus erlaubt der neue Modus, die weitere Bearbeitung von Mails in Gmail einzuschränken. So lassen sich beispielsweise die Optionen zum Kopieren, Herunterladen, Drucken oder Weiterleiten des Nachrichtentexts und der Anhänge deaktivieren. Zudem kann auf Wunsch auch der Zugriff zu Mails mit Ablaufdatum bereits vor der gesetzten Frist verhindert werden. Um in der Suche explizit zu vertraulich behandelten E-Mails zu gelangen, müssen Gmail-Nutzer den Eintrag I:^irm_outbound im Suchfeld eingeben.

Praktische Ergänzung für Gmail

Wirklich innovativ sind die neuen Sicherheitsfunktionen für Gmail zwar nicht. Speziell der Mailversand mit Ablaufdatum wird schon seit geraumer Zeit von verschiedenen Anbietern wie etwa ProtonMail angeboten. Dennoch stellt das Funktions–Update eine praktische Erweiterung für die plattformunabhängige Nutzung von Gmail dar und ist damit auch ein Zugewinn an Sicherheit in der G Suite.

*Stefan Bordel ist Autor bei PCTipp.

Werbung

Mehr Artikel

Unnötige Unterbrechungen durch zunehmenden E-Mail-Verkehr schädigen die Führungskompetenz. (c) pixabay
News

Mails verringern Produktivität von Managern

Der Versuch, dem E-Mail-Verkehr Herr zu werden, lenkt Führungskräfte zu sehr von wichtigen Tätigkeiten ab, reduziert ihre Produktivität und hat negative Folgen auf ihre Führungskompetenz. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Michigan State University (MSU). Demnach brauchen Manager pro Arbeitstag rund 90 Minuten, um sich von E-Mail-Unterbrechungen zu erholen. […]

Laboranlage zur Herstellung von Natriumpulver an der Pudue University. (c) Purdue University
News

Forscher kommen Natrium-Batterie näher

Wissenschaftler der Pudue University haben auf dem Weg vom Lithium-Ionen- hin zum Natrium-Ionen-Akku einen Meilenstein erreicht und alte Probleme gelöst. Denn beim Laden gingen bisher Ionen verloren, sodass der Wirkungsgrad sank. Zudem reduzierte sich die Kapazität durch Selbstentladung. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.