NFON AG setzt Wachstumskurs fort

Die NFON AG , der einzige paneuropäische Cloud-PBX-Anbieter, veröffentlicht den Halbjahresbericht 2019. [...]

Gegenüber dem Vorjahr konnte NFON die Anzahl der Seats signifikant um 41,8 % auf über 408.000 ausbauen. (c) denisismagilov – stock.adobe.com

Demnach setzte das Unternehmen auch in den ersten sechs Monaten den Wachstumskurs weiter fort und sieht sich damit insgesamt im Plan für das Gesamtjahr.

Den Gesamtumsatz erhöhte NFON in den ersten sechs Monaten 2019 um 27,7 % auf 26,3 Mio. Euro (Vorjahr: 20,6 Mio. Euro). Die wiederkehrenden Umsätze konnten damit um 36,1 % von 16,5 Mio. Euro auf 22,4 Mio. Euro gesteigert werden. Dabei zeigt sich die Stärke des Geschäftsmodells der NFON im sehr hohen Anteil wiederkehrender Umsatzerlöse. Mit 85,2 % (Vorjahr: 79,9 %) liegt der Anteil wiederkehrender Umsätze am Gesamtumsatz deutlich oberhalb der für das Gesamtjahr 2019 prognostizierten Spanne. In den ersten beiden Quartalen 2019 verzeichnete NFON zudem eine Stabilisierung des durchschnittlichen Umsatzes pro Kunde (ARPU).

Basis für das beschleunigte Wachstumstempo im ersten Halbjahr ist die Steigerung der Nebenstellen (Seats). Gegenüber dem Vorjahr konnte NFON die Anzahl der Seats signifikant um 41,8 % auf über 408.000 ausbauen. Einen wichtigen Beitrag hierzu leistete unter anderem die zum 1. März 2019 übernommene Deutsche Telefon Standard (DTS). Ihre Vertriebs- und Entwicklungsteams wurden erfolgreich in die NFON Gruppe integriert. Im März bzw. Juli dieses Jahrs startete darüber hinaus offiziell der Vertrieb und der Aufbau der Partnernetzwerke in Italien und Frankreich.

NFON wächst dynamisch weiter. Wie im Geschäft der NFON üblich, ist im Jahresverlauf ein kumulativer Effekt in der Umsatzentwicklung zu erwarten, so dass sich das Wachstumstempo im zweiten Halbjahr noch weiter erhöhen wird. Jedoch sieht das Unternehmen auch einige Herausforderungen für das zweite Halbjahr. Abgesehen von der gesamtwirtschaftlich bemerkbaren konjunkturellen Eintrübung, die auch die NFON spürt, wird auf Gesamtjahressicht ferner die zeitliche Verschiebung beim Onboarding von Großkundenprojekten die Wachstumsdynamik leicht dämpfen. Vor diesem Hintergrund und vorausgesetzt, das gesamtwirtschaftliche Umfeld verschlechtert sich nicht weiter, rechnet NFON für 2019 dennoch weiterhin mit einer Umsatzsteigerung von 40 % bis 45 % gegenüber dem Vorjahr, wenn auch eher am unteren Ende der Spanne. Der Anteil der wiederkehrenden Umsätze wird aus heutiger Sicht am oberen Ende der prognostizierten Spanne von 75 % bis 80 % liegen. Hinsichtlich der Seats plant NFON unverändert mit einem Wachstum von mindestens 45 %.

Hans Szymanski, CEO & CFO der NFON AG: „NFON ist mit mehr als 408.000 Seats, über 30.000 Unternehmenskunden und mehr als 2.000 Partnern in inzwischen 15 Ländern der einzige paneuropäische Cloud-PBX Anbieter. Dies ist ein klarer Wettbewerbsvorteil. Damit haben wir eine ausgezeichnete Basis, um im zweiten Halbjahr das Wachstumstempo noch einmal anzuziehen. Unsere starke Marktposition werden wir in diesem und den kommenden Jahren stetig weiter ausbauen, indem wir unser Produktportfolio erweitern, regional expandieren und gezielt Unternehmen zukaufen. Unser Ziel ist klar: Wir wollen die Nummer 1 für Cloud-Telefonie in Europa werden.“

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .