NFON startet Vertrieb in Frankreich

Der Cloud-PBX-Anbieter NFON hat seine Vertriebsaktivtäten in Frankreich gestartet. Frankreich ist somit das 15. Land, in dem die NFON Gruppe mit einer eigenen Tochtergesellschaft mit Sitz in Paris vertreten ist. [...]

Hans Szymanski, Chief Executive Officer und Chief Financial Officer der NFON AG. (c) NFON

„Mit der diesjährigen Eröffnung unseres Standortes in Frankreich lösen wir nicht nur ein Börsenversprechen ein, sondern wir erhalten auch Eintritt in einen der wichtigsten Schlüsselmärkte für Cloud-Telefonie überhaupt“, erklärt Hans Szymanski, Chief Executive Officer und Chief Financial Officer der NFON AG. „Frankreich zählt mit seinen rund 27 Millionen Arbeitnehmern neben zum Beispiel dem Vereinigten Königreich, Spanien, Italien und Deutschland, zu den Begründern einer beeindruckenden Digitalisierungsoffensive in Europa. Transformationsprozesse und deren Möglichkeiten werden hier ernst genommen und bilden die Grundlage für ein enormes Wachstumspotential für unsere Telefonielösungen aus der Cloud.“

„Frankreich ist ein Land mit ausgeprägter Cloud-Affinität und bietet viel Raum für Wachstum„, so Laurent Lhermitte, Geschäftsführer von NFON France. „Die Verbreitung von modernen Cloud–Lösungen schreitet voran. Mit unserem Kernprodukt Cloudya, der Telefonanlage aus der Cloud sowie unseren Premium Solutions wie Ncontactcenter, Nhospitality und Neorecording betreten wir zum absolut richtigen Zeitpunkt diesen Schlüsselmarkt. Schließlich geht es um nichts anderes als die Freiheit der Businesskommunikation: Einfachheit, Unabhängigkeit, Zuverlässigkeit sind die obersten Gebote. Das ist die Zukunft der Telefonie, das ist unser Angebot für Frankreich.“

Kontinuierliches Wachstum

Seit der Gründung im Jahr 2007 verzeichnet die NFON AG ein kontinuierliches Wachstum. Der Börsengang 2018 (Börse Frankfurt, Prime Standard) war hierbei ein wichtiger Schritt für die eigenen Expansionsabsichten. Mit dem Launch des neuen Kernproduktes Cloudya, der zu Jahresbeginn erfolgten Übernahme der Deutsche Telefon Standard AG sowie der Eröffnung in Italien wird die Unternehmensstrategie konsequent fortgeführt.

Werbung


Mehr Artikel

Kommentar

Der Irrtum der Insellösungs-Integration

In Unternehmen organisieren häufig verschiedene Abteilungen einzelne Integrationsvorgänge selbst und ohne ausreichende Abstimmung mit der IT-Abteilung. In einem Gastbeitrag beschreibt Werner Rieche, President DACH der Software AG, welche Vorteile die Nutzung einer einzigen Plattform für die Integration aller Geschäftsanwendungen bringt. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .