Nokia 5.1 Plus startet in Österreich

HMD Global bringt das Nokia 5.1 Plus auf den österreichischen Markt: Es soll kraftvolle Leistung und Performance, KI-Bildfunktionen und ein einzigartiges Nutzererlebnis mit elegantem Aussehen und stylischem Design vereinen. [...]

Das Nokia 5.1 Plus ist ab sofort in den Farben Gloss Midnight Blue und Gloss Blackerhältlich. (c) HMD

HMD Global bringt das Nokia 5.1 Plus auf den österreichischen Markt: Es soll kraftvolle Leistung und Performance, KI-Bildfunktionen und ein einzigartiges Nutzererlebnis mit elegantem Aussehen und stylischem Design vereinen.

Der Octa-Core-Prozessor mit einer Taktrate von bis zu 1,8 GHz macht das Nokia 5.1 Plus zu einem leistungsstarken Alltagsbegleiter, der integrierte 3060-mAh-Akku sorgt für ausdauernde Performance. Dank 13-MP Hauptkamera mit 5-MP-Tiefensensor und Features wie Bokeh-Effekt oder Porträt-Beleuchtung der 8-MP-Frontkamera werden Fotos und Selfies laut Hersteller HMD zum Kunstwerk. Die automatische Videostabilisierung sorgt für ausbalancierte Filmaufnahmen in höchster Qualität, mit dem Autofokus gelingen gestochen scharfe Bilder. Die leistungsstarke KI, die im Nokia 5.1 Plus integriert ist, unterstützt dabei mit Gesichtserkennung. Das Nokia 5.1 Plus liegt durch seine abgerundeten Kanten und das gebogene 2,5 D-Glas gut in der Hand und überzeugt mit einer robusten Metallstruktur, die bei extremen Temperaten getestet wurde. Seine Hochglanzoberfläche und das beeindruckende 5,8“ HD+ Display vollenden den eleganten Look.

Das Smartphone gehört zur Android-One-Familie und bietet ein von Google entwickeltes Nutzererlebnis, das übersichtlich und sicher ist. Es wird drei Jahre lang mit monatlichen Sicherheitsupdates und zwei Jahre lang mit OS-Updates versorgt. Das Nokia 5.1 Plus ist ab sofort in den Farben Gloss Midnight Blue und Gloss Black im österreichischen Handel erhältlich. Der UVP liegt bei 259 Euro.

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .