Nonstop-Vortragsprogramm in drei Foren auf der it-sa

IT-Sicherheitsprofis erwarten bei der it-sa vom 7. bis 9. Oktober 2014 drei offene Foren und rund 240 Expertenbeiträge. Das Nonstop-Programm mit 15-minütigen Fachvorträgen der Aussteller ist gratis. [...]

Rot
Rot

Rot, Blau und Grün – die Veranstalter der it-sa unterscheiden die drei offenen Foren auf der it-sa nicht nur farblich, sondern ordnen ihnen auch verschiedene Themenschwerpunkte zu. Im Forum Rot (Management) dreht sich alles um die Bedeutung umfassender IT-Sicherheitsmaßnahmen im Unternehmen. Hier spiegelt sich wieder, dass heute längst nicht mehr nur die technische Lösungskompetenz im Mittelpunkt steht: Das Thema Mitarbeitersensibilisierung wird hier ebenso aufgegriffen wie z. B. die Planung und Umsetzung von Identity- und Access-Managementstrategien.

Wie lassen sich Unternehmensdaten in der Cloud sichern? Gegen welche neuartigen Angriffsszenarien müssen sich IT-Sicherheitsverantwortliche wappnen? Auf diese und viele weitere Fragen liefern die Vorträge im Forum Blau (Technik) Antworten. In zahlreichen Live-Hacking-Vorführungen demonstrieren IT-Sicherheitsprofis zudem, wie Kriminelle vorgehen und welche Methoden helfen, die Sicherheit von IT-Systemen zu gewährleisten.
Auditorium: Bühne für Politik, Verbände, Forschung und Bildung

Im bekannten Grün präsentiert sich auch zur it-sa 2014 das Auditorium, die Vortragsfläche für Sessions von Verbänden, Forschungsinstituten, Wissenschaftlern und Behörden. Hier informiert beispielsweise das deutsche Bundesministerium für Wirtschaft und Energie über die Initiative „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ und Experten für Rechenzentrumssicherheit diskutieren im Auditorium unter Moderation von Béla Waldhauser, Leiter der eco Kompetenzgruppe Datacenter Infrastruktur. Mit dem sechsten DsiN MesseCampus gehört wieder ein ganzer Nachmittag den angehenden IT-Sicherheitsexperten: Neben Kurzvorlesungen zum Thema IT-Sicherheit zählen Karrieregespräche und die Vorstellung einer Untersuchung über die Zusammenarbeit von IT-Dienstleistern mit kleinen und mittelständischen Betrieben im Bereich der IT-Sicherheit zum Programm für Hochschüler.
Noch größeres Informationsangebot

Alle Forenvorträge und die Highlights des Rahmenprogramms lassen sich online auswählen, weiterempfehlen und als Kalenderdatei speichern. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.it-sa.de/rahmenprogramm. (pi)


Mehr Artikel

Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security (c) Lucy Security
Kommentar

Die fünf Mythen von simulierten Phishing-Nachrichten

Das Schweizer Unternehmen Lucy Security hat in einer weltweiten Onlinestudie „Nutzen und Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness 2020“ im Juni 2020 Unternehmen nach dem praktischen Nutzen und den Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness befragt. Aufgrund dieser Studie räumt Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security, mit fünf Mythen auf. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*