Olympus LS-P1 & LS-P2: Recorder für Podcasts, Jams und Interviews

LS-P1 und LS-P2 sind Teil der neuen OLYMPUS LS-Pocket-Serie im kompakten, robusten Metallgehäuse. Beide Modelle sind mit einem leistungsstarken Richtmikrofonsystem für Aufnahmen mit sattem Stereo-Sound im unkomprimierten 96 kHz/24 Bit-PCM-Format ausgestattet. Der LS-P2 verfügt zudem über ein "TRESMIC"-System, das durch ein zusätzliches, mittig angeordnetes Mikrofon mit kugelförmiger Richtcharakteristik einen breiten Frequenzbereich von 20 Hz – 20 kHz bietet. [...]

Olympus Linear-PCM-Recorder LS-P1 (c) Olympus
Olympus Linear-PCM-Recorder LS-P1

Beide Modelle unterstützen die klanggetreue Aufzeichnung bis zu einem Schalldruckpegel von bis zu 120 dB SPL, so dass selbst bei extrem hoher Lautstärke kein Clipping auftreten soll. Wurde eine Aufnahme hingegen mit einer zu geringen Lautstärke aufgezeichnet, schafft die Normalisierungsfunktion des LS-P2 Abhilfe. Mit ihr kann die Aufnahmelautstärke nachträglich auf den maximalen verzerrungsfreien Pegel angepasst werden. Die Speicherung der Aufnahmen erfolgt im MP3- oder 96 kHz/24 Bit-PCM-Format.

Die Geräte lassen sich via USB direkt mit dem PC verbinden und bieten einen microSD-Slot zur Speicherung der Daten. Der OLYMPUS LS-P2 ist zusätzlich mit Bluetooth für die kabellose Verbindung mit kompatiblen Endgeräten ausgestattet. So können Dateien einfach geteilt sowie gespeicherte Musik über Bluetooth-Kopfhörer oder -Lautsprecher abgespielt werden. Mit der kostenlosen OLYMPUS Audio Controller BT App lässt sich der LS-P2 auch über ein Android-Smartphone fernsteuern.

LS-P1 und LS-P2 eignen sich auch als MP3-Player und bieten dazu verschiedene Equalizer-Einstellungen. Mehr Flexibilität bietet ein Stativ-Gewinde und die Möglichkeit, LS-P1 und LS-P2 mit Hilfe eines Blitzschuh-Adapters und Kabels an verschiedene Systemkameras, wie die OLYMPUS OM-D Modelle, anzuschließen.

Der silberfarbene LS-P1 und der schwarze LS-P2 sollen ab März 2016 für rund 130 Euro bzw. 180 Euro verfügbar sein. (pi/rnf)


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*