Omega mit Rekordumsatz

Der eigentümergeführte österreichische IT-Distributor Omega verzeichnete ein kräftiges Umsatzplus von 17,15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. [...]

Omega-City
Omega-City

Am 31. März 2015 ging das Geschäftsjahr 2014/15 von Omega zu Ende. Mit einem Jahresumsatz von 153 Mio. Euro steigerte der IT-Distributor das Vorjahresergebnis um 17,15 Prozent und übertrifft damit die bisherige Rekordmarke aus dem Vorjahr (130,6 Mio. Euro) um 22,4 Mio. Euro. „Das Rekordergebnis macht mich natürlich sehr stolz. Es bestätigt die hervorragende Arbeit des gesamten Teams und zeigt, dass wir mit unserer Ausrichtung auf Qualität, Innovation, Know-how und neue Geschäftsfelder genau den richtigen Kurs eingeschlagen haben“, freut sich Günter Neubauer, Geschäftsführer von Omega.

Im vorigen Geschäftsjahr startete Omega mit der Distribution von Canon-Projektoren sowie Sharp-Produkten und erweiterte sein Portfolio kürzlich mit Kramer Electronics und Bachmann auch im Schlüsselbereich des Strom-, Daten- und Signalmanagements um innovative Lösungen. Neue Kooperationen gibt es auch mit Elektronik-Retailern, die ihren Kunden einen Online-Gaming-PC Konfigurator made by Integris anbieten. Außerdem erweisen sich bestehende Kooperationen (unter anderem mit Dell, HP, Acer, AOC, LG, Samsung, NEC, Logitech) sowie der Ausbau neuer Geschäftsfelder, insbesondere im Bereich Managed Print Services und Digital Signage, als wichtige Wachstumstreiber.

„Immer mehr Top-Hersteller setzen auf unser Know-how und vertrauen auf unsere langjährige Distributionskompetenz und Marktkenntnis. Mit der beständigen Erweiterung unseres Portfolios um neue Produkte und Dienstleistungen bleiben wir auch in Zukunft auf einem klaren Wachstumspfad“, blickt Neubauer optimistisch in die Zukunft.

Startete Omega bei der Gründung vor 25 Jahren mit drei Mitarbeitern, so ist die Belegschaft mittlerweile auf über 65 angewachsen. Die 2012 eröffnete Omega City – ein modernes Office- und Logistikzentrum direkt in Wien  – ist sichtbarer Ausdruck sowie wichtiger Faktor des Erfolges zugleich. Für die außergewöhnlichen Leistungen für den Standort Österreich wurde die Omega Handelsgesellschaft m.b.H. außerdem 2013 mit dem Staatswappen des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend ausgezeichnet. (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/omega-mit-rekordumsatz/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

Acht von zehn Befragten fürchten eine Ablöse am Arbeitsplatz durch Technologie nicht. (c)
News

Arbeitnehmer haben keine Angst vor Digitalisierung

Vier von fünf Arbeitnehmern in den USA haben keine Angst davor, dass technologische Neuerungen ihnen den Arbeitsplatz streitig machen könnten. Das hat eine Umfrage unter mehr als 400 Beschäftigten ergeben, die vom Southeast Michigan Council of Governments (SEMCOG) in Auftrag gegeben wurde. […]

Marlies Temper ist seit mehr als acht Jahren an der FH St. Pölten im Department Informatik und Security in Lehre und Forschung tätig und leitet den im Herbst startenden Studiengang Data Science and Business Analytics. (c) FH St. Pölten
News

FH St. Pölten bildet Data Scientists aus

Im September 2018 startet an der Fachhochschule St. Pölten das Bachelorstudium Data Science and Business Analytics. Als eines der ersten Bachelorstudien im Bereich Data Science lehrt der praxisnahe Studiengang, wie Daten in eine wertvolle Ressource umgewandelt werden können, um datengetriebene Entscheidungen zu ermöglichen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen