Online-Tickets „Made in Austria“ für die ganze Welt

Die ÖBB und das österreichische Software-Unternehmen RISE wollen bei der internationalen Vermarktung von Spitzentechnologie zusammenarbeiten. [...]

(c) ÖBB - Eisenberger

Die ÖBB und das österreichische IT-Unternehmen RISE wollen bei der internationalen Vermarktung von Softwarekomponenten für den Online-Vertrieb von Bahntickets zusammenarbeiten. Die verwendeten Komponenten eignen sich besonders für sehr große landesweite Vertriebssysteme mit sehr vielen Endgeräten und Benutzern.

Wenn ÖBB-Kunden online im ÖBB Ticketshop oder per App ihr Ticket kaufen, dann werden auch Softwarekomponenten des österreichischen IT-Unternehmens RISE genutzt. Das System ist seit 2012 erfolgreich im Einsatz und hat sich seither beim Verkauf von über 9 Mio. Tickets bewährt. Seit kurzem sind auch ausgewählte Verbundtickets in Oberösterreich, der Steiermark, Wien, Vorarlberg, Salzburg und Kärnten über den ÖBB-Ticketshop erhältlich.

Bereits über 500.000 Kunden nutzen den Angaben zufolge das Kundenkonto „meineÖBB“. Mit „meineÖBB“ hat man die Möglichkeit, wichtige Daten wie etwa Name, Ermäßigungskarte oder Zahlungsinformationen sicher zu speichern. Die ÖBB-Ticket App ist am Smartphone ergänzt das Angebot. (pi)


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*