Online-Werbung: Kein Einfluss auf Kauflaune

Ob Konsumenten im Internet Werbung sehen oder einen Adblocker verwenden, hat keinen Einfluss auf ihre Kauflaune. Sie geben in beiden Fällen üblicherweise gleich viel Geld beim Online-Shopping aus. [...]

Laut einer Untersuchung sind die Vorteile von Online-Werbung für die Shopping-Erfahrung von Kunden sehr gering. (c) Pixabay

Anzeigen helfen ihnen demnach nicht dabei, die besseren Angebote zu finden. Das ergibt eine Studie der Carnegie Mellon University. Das Forscher-Team hat für die Studie ein Experiment mit 212 Teilnehmern durchgeführt. Diese mussten online nach Produkten aus zehn verschiedenen Kategorien suchen. Die Hälfte der Teilnehmer konnte mit Adblocker shoppen, die andere musste sich Werbeanzeigen ansehen. Am Ende durften sie nur einen ihrer ausgewählten Artikel nach dem Zufallsprinzip tatsächlich kaufen, allerdings bekamen sie 25 Dollar als Kompensation. Bei einem Produkt über dieser Preisklasse mussten sie den Rest aus eigener Tasche zahlen.

„Kein besonderer Unterschied“

Für beide Teilnehmergruppen haben die Forscher ermittelt, wie lange die Probanden für ihre Auswahl brauchten, wie viel sie dafür ausgaben und wie glücklich sie danach mit ihrem Kauf waren. „Wir konnten statistisch gesehen keinen besonderen Unterschied zwischen den Preisen der ausgewählten Produkte, der zeitlichen Dauer des Einkaufs oder der Zufriedenheit feststellen“, fasst Studienleiterin Alisa Frik das Ergebnis zusammen.

Laut Frik sind die Vorteile von Online-Werbung für die Shopping-Erfahrung von Kunden sehr gering. Möglicherweise können Anzeigen jedoch Konsumenten von einer bestimmten Marke überzeugen. „Das würde ihr Budget an einen anderen Ort zuweisen, es dabei aber nicht höher oder niedriger machen“, so die Wissenschaftlerin abschließend.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*