Oppo zeigt Prototypen «Slide-Phone» und «Music-Link»

Der Hersteller Oppo hat zwei interessante Designstudien gezeigt, die den Weg in die Zukunft des Smartphones und vernetzter Audio-Produkte weisen sollen. [...]

Das Slide-Phone von Oppo (c) Oppo

Auf der China International Industrial Design Expo (CIIDE), einer Messe für Industriedesign, hat der Hardware-Hersteller Oppo zwei neue Designkonzepte für Smartphones und vernetzte Produkte vorgestellt, die gemeinsam mit dem japanischen Industriedesign-Studio nendo entwickelt wurden.

Die Konzeptstudie «Slide-Phone» hat drei faltbare, durch Scharniere miteinander verbundene Bildschirme, die sich in eine Richtung auf- und zuklappen lassen. So können die Nutzer die Form des Smartphones nach Bedarf flexibel ändern und die Größe des Geräts an die jeweilige Situation anpassen – bis hin zum kleinsten Format mit den Abmessungen einer Kreditkarte. Darüber hinaus lässt sich das Smartphone mittels integriertem Eingabestift für berufliche Zwecke und weitere komplexere Aufgaben einsetzen.

«Music-Link» nennt sich die andere Konzeptstudie. Im Mittelpunkt steht ein Paar True-Wireless-Kopfhörer, ergänzt durch eine Smartwatch, einen KI-Lautsprecher, ein tragbares Ladegerät und ein schnurloses Ladegerät.

Alle Komponenten sind in einem schlanken, minimalistischen Design gestaltet. Werden die Kopfhörer und das tragbare Ladegerät auf den KI-Lautsprecher aufgesetzt, erhalten die Nutzer ein Musikerlebnis, das nahtlos vom Kopfhörer zum Lautsprecher übergeht.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*