Panel-Gigant AUO baut Produktion deutlich aus

Der weltgrößte Hersteller für LCD-Flachbildschirme, AU Optronics (AUO), will den monatlichen Produktions-Output seiner 8,5-G-Fabrik in Houli um 25.000 bis 30.000 Panel-Substrate erhöhen. [...]

AUO will vor allem Ultra-HD-TV-Panels
AUO will vor allem Ultra-HD-TV-Panels

Wie das taiwanesische Branchenportal DigiTimes unter Berufung auf AUO-Präsident Paul Peng berichtet, soll das Vorhaben 2016 zur Gänze umgesetzt werden – immerhin wären das fünf Prozent der gesamten Produktionskapazität des Konzerns mehr.

Für Peng ist mit der Realisierung der Pläne jedoch nicht das Ziel von mehr Marktanteilen für AUO verbunden – ganz im Gegenteil. Vielmehr mache sich das Unternehmen angesichts des aggressiven Wettbewerbs Sorgen um die langfristige Profitabilität. Der Manager erwartet für 2015, dass die produzierte Panel-Fläche weltweit um acht Prozent zulegen wird. Dem gegenüber belaufen sich die aktuellen Kapazitäten Peng zufolge jedoch nur auf fünf Prozent.

Vor diesem Hintergrund sind die Ausbaupläne AUOs zu sehen. Das Unternehmen, das zur BenQ-Gruppe gehört, rechnet für die geplante Ausweitung der Produktionskapazitäten in Houli bis Ende 2016 mit finanziellen Aufwendungen in der Größenordnung von 40 Mrd. Neuer Taiwan-Dollar (rund 1,12 Mrd. Euro). Langfristig will AUO vor allem Ultra-HD-TV-Panels, gebogene TV-Panels sowie High-Resolution-Panels herstellen und damit seine Marktposition festigen. (pte)


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*