Parallels Mac Management 4.0 für Microsoft SCCM

Parallels hat Parallels Mac Management 4.0 für Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) vorgestellt, das den Funktionsumfang von Microsoft SCCM um die Verwaltung und Kontrolle von Macs erweitert. [...]

Parallels Mac Management 4.0  für Microsoft SCCM: Macs mit Microsoft SCCM managen (c) Apple
Parallels Mac Management 4.0 für Microsoft SCCM: Macs mit Microsoft SCCM managen

Mit Mac Management für Microsoft SCCM können IT-Abteilungen Mac-Geräte genauso einfach erkennen, registrieren und verwalten, wie sie dies mit PCs tun, nämlich über die Standard SCCM-Konsole, verspricht Parallels. Die neue Version von Parallels Mac Management bietet den IT-Administratoren jetzt die Möglichkeit, kleinere OS X-Images zu erstellen, die über „Task-Sequence-Steps“ in Microsoft SCCM den Benutzeranforderungen angepasst werden können oder erlaubt es für alle Benutzer ein einzelnes „monolithisches“ OS X-Image bereitzustellen. Darüber hinaus können IT-Administratoren mit Parallels Mac Management den Hardware- und Software-Bestand aller Mac-Maschinen im Netzwerk erfassen.

Zu den Funktionen von Parallels Mac Management 4.0 für Microsoft SCCM zählen:

Ressourcenbestandserfassung

  • Automatisches Scannen des Unternehmensnetzwerks, um Mac-Computer zu erkennen und automatisch in Microsoft SCCM zu registrieren
  • Erfassen des Hardware- und Software-Bestands aller Mac-Maschinen im Netzwerk
  • Nutzung nativer Microsoft SCCM-Berichte zur Anzeige von Informationen über Mac-Computer

Konfigurationsverwaltung

  • Durchsetzung der Compliance über erweiterte Microsoft SCCM-Konfigurationselemente: OS X-Konfigurationsprofile und Shell-Skripte

Bereitstellung von Software und Patches

  • Zentrale Verwaltung und Installation von Software-Paketen und -Patches
  • Unterstützung für Bereitstellung eines breiten Angebots an Software-Paketen: .dmg, .pkg, .iso, .app, Skripten und eigenständige Dateien
  • Unterstützung für die dialogfreie Bereitstellung sowie die Bereitstellung mit Benutzerinteraktion

Mac OS X Image-Bereitstellung über Microsoft SCCM

  • Nahtlose Integration der Mac OS X Image-Bereitstellung in den Microsoft SCCM-Workflow
  • Bereitstellung einer vorkonfigurierten, nach dem Unternehmensstandard erstellten OS X-Installation auf neuen Mac-Computern

„Parallels Mac Management 4.0 erweitert http://www.microsoft.com/sccm - external-link>Microsoft SCCM um die Mac-Verwaltung, die damit jetzt der von Microsoft SCCM-Management für PCs und Windows ebenbürtig ist“, sagte Jack Zubarev, Geschäftsführer und Präsident von Parallels. „Es ist ein unverzichtbares Plug-in für jedes Unternehmen, das Microsoft SCCM und Macs verwendet, weil es ihnen die Verwaltung der Macs mit demselben System, denselben Prozessen und Kenntnissen, die bereits vorhanden sind, ermöglicht.“

Parallels bietet Support für IT-Abteilungen, wenn sie die Proof-of-Concept-Phase und die Implementierung durchführen. Außerdem wird ein JumpStart-Programm angeboten, das Parallels Mac Management für ein Jahr auf bis zu hundert Mac-Computern zur Verfügung stellt und zusätzlich zehn Stunden assistierter Installation und Konfigurationssupport umfasst.

http://www.parallels.com/de/mac-management - external-link>Parallels Mac Management 4.0 ist den Angaben zufolge ab 24. Juli verfügbar und soll ab 30 Dollar jährlich pro Mac kosten. (pi)
Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/parallels-mac-management-4-0-fur-microsoft-sccm/
RSS
Email
SOCIALICON

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*