Partnerschaft von Tieto und Nintex

Das finnische IT-Unternehmen Tieto und der Workflow-Spezialist Nintex sind eine Partnerschaft für den "intelligenten Arbeitsplatz der Zukunft" eingegangen. [...]

Daniel Freiberger
Daniel Freiberger

Über 5 Mio. Euro hat das finnische IT-Unternehmen Tieto bereits in die Entwicklung seines intelligenten Arbeitsplatzes der Zukunft – Future Office – investiert und lebt diesen mittlerweile unternehmensweit in über 20 Ländern. Damit konnten laut Angaben des Unternehmens unter anderem die Telefon- und Reisekosten bis zu 30 Prozent gesenkt und die Effizienz der Mitarbeiter gesteigert werden.

Nun ist mit dem Workflow-Spezialisten Nintex ein weiterer Partner hinzugekommen, der Tieto`s Future Office mit automatisierten Prozessen und optimierten Arbeitsabläufen noch effizienter machen soll. Im Rahmen dieser Partnerschaft kann Tieto  nun als offizieller Reseller Nintex-Komponenten in seine Future Office-Lösungen einbauen. Nintex wiederum unterstützt Tieto bei Vertrieb, Marketing und Support.

Felix Gremlich, Regional Director DACH bei Nintex, kommentiert die Partnerschaft wie folgt: „Als größter IT-Dienstleister im Norden Europas ist Tieto ein interessanter Partner mit großem Potential für Nintex. Mit dem Start der Zusammenarbeit in Österreich legen wir den Grundstein für langfristiges gemeinsames Wachstum. Überzeugt hat uns das professionelle Vorgehen in allen Aspekten einer Partnerschaft und die hohe Qualität in der Arbeit mit Kunden.“

Daniel Freiberger, Lead des Digital Services Teams bei Tieto, ergänzt: „Für den zukünftigen, aber auch jetzigen Arbeitsplatz werden integrierte Workflows und automatisierte Arbeitsabläufe vor allem im Hinblick auf Cloud-basierte Dienste zum Speichern von Inhalten immer wichtiger. Mit Nintex können wir auf die Mitarbeiter zugeschnittene Workflows zusammenstellen, ohne dabei eine einzige Zeile Code programmieren zu müssen und werden von  einer umfangreichen Bibliothek an vorgefertigten Workflow-Komponenten unterstützt. Deswegen sehen wir, als Future Office Spezialisten,  Nintex als wichtige Erweiterung an, die es ermöglicht, unsere Lösungen noch mitarbeiterfreundlicher zu gestalten.“

Bei Future Office, dem Arbeitsplatz der Zukunft von Tieto, geht es um die Schaffung einer neuen Arbeitskultur unter Nutzung modernster IT-Technologie, welche Arbeitsabläufe erleichtert, diese effizienter gestaltet und dabei Kosten senkt. Dabei kombiniert Future Office z.B. Social Media Elemente, Instant Messaging, Communities, und Dokumentenmanagement, um in virtuellen Besprechungsräumen mit Einzelpersonen oder ganzen Gruppen in Kontakt zu treten. Gleichzeitig können Dokumente untereinander ausgetauscht und bearbeitet werden.

„Die bisherigen Methoden des Informations- und Wissensmanagements sind längst nicht mehr imstande, die heutigen Ansprüche zu erfüllen“, weiß Daniel Freiberger um die Probleme seiner Kunden. „Vor allem in dezentralen Organisationen sammelt sich naturgemäß jede Menge Know-how an, welches bereichsübergreifend eingesetzt werden sollte, wodurch sich etwa langwierige Innovations-Prozesse dramatisch verkürzen können. Tieto bietet mit dem Future Office Konzept ein Vorgehensmodell um Strategie, Konzept und Implementierung solcher Vorhaben reibungslos abwickeln zu können“. (pi)


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*