Pascal Cronauer wird neuer Country Manager der DACH Region für LogPoint

LogPoint, europäischer Spezialist für Security und Event Management (SIEM)-Systeme, gibt heute die Ernennung von Pascal Cronauer zum Country Manager DACH bekannt. [...]

Pascal Cronauer
Pascal Cronauer

Der ehemalige Technical Director von LogRythm wird sich von München aus um die Vertriebspartnerschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz kümmern und die Marktposition des Herstellers schrittweise ausbauen. In der neuen Rolle berichtet er direkt an Søren Laustrup, dem Gründer und Vice President International Markets von LogPoint. Der gebürtige Bayer hat Informatik mit Schwerpunkt IT-Sicherheit an den Universitäten Hagenberg und Salzburg studiert.

Cronauer begann seine Karriere bereits während seines Studiums bei der Consultingfirma Deloitte. Nach weiteren Stationen, arbeitete er 2010 für zwei Jahre als Technical Manager bei AlienVault und war dort für den technischen Vertrieb zuständig. 2012 wechselte Cronauer als Technical Director für die Central EMEA-Region zu LogRythm. Hier war er für den Aufbau und die Entwicklung des technischen Vertriebs zuständig und begleitete zahlreiche Projekte von der Initiierung bis zum Abschluss.

„LogPoint ist bereits seit 2012 auf dem DACH-Markt tätig und hat hier sukzessive Marktanteile gewinnen können. Ich trete an, um die bestehenden Partnerschaften zu intensivieren und das Wachstum des Unternehmens in der DACH-Region voranzutreiben. Schwerpunkte wollen wir vor allem in Deutschland und Österreich setzen und uns vor allem auf Projekte aus dem SMB- und Enterprise-Umfeld und hier besonders aus dem SAP-Bereich konzentrieren“, erklärt Pascal Cronauer, Country Manager DACH bei LogPoint.

„Die Spezialisierung all dieser Firmen auf SIEM ist für Pascal Cronauer kein Zufall. Wir haben ihn nicht nur eingestellt, weil er auf über sieben Jahre SIEM-Erfahrung zurückblickt, sondern auch, weil er alle anderen Systeme der Marktbegleiter kennt. Besonders seine technische Expertise hat uns überzeugt. Darüber hinaus bringt er auch das nötige Netzwerk und Ideen mit, die wir für den nächsten Schritt für den Ausbau unseres Geschäfts benötigen“, sagt Søren Laustrup, Gründer und VP Interntional Markets bei LogPoint.

Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.