paysafecard expandiert nach Australien

Die in Wien beheimatete paysafecard.com Wertkarten AG, Spezialist für Prepaid-Zahlungsmittel, expandiert nach Australien. [...]

Michael Müller
Michael Müller

Das 2012 http://www.computerwelt.at/news/wirtschaft-politik/detail/artikel/skrill-uebernimmt-paysafecard/ - external-link>vom englischen Online-Zahlungsdienstleister Skrill übernommene Unternehmen erwartet sich viel von dem neuen Markt. Schließlich sei es mit einer Online-Quote von über 90 Prozent der Gesamtbevölkerung und einem kontinuierlich wachsenden E-Commerce-Markt eines der führenden Länder, was die digitale Entwicklung betrifft, so paysafecard in einer Aussendung.

Michael Müller, CEO der paysafecard.com Wertkarten AG, formuliert es so: „Wir gehen mit besonders hohen Erwartungen an den Markt in Australien heran, da wir hier sehr großes Potenzial für unser Prepaid-Zahlungsmittel sehen. Ein Großteil der Konsumenten verlässt sich noch ausschließlich auf Bargeld. Außerdem haben Australier speziell im Internet ein hohes Sicherheitsbewusstsein. Dies macht unser Produkt besonders interessant, da Kunden mit paysafecard genauso sicher, einfach und schnell wie mit Bargeld bezahlen können.“

„Klassische Prepaid-Karten sind für australische Kunden oft mit beachtlichen Mehrkosten verbunden. Hier hebt sich paysafecard deutlich ab – für den Kunden entstehen beim Kauf von paysafecard keine zusätzlichen Gebühren oder Spesen“, fügt Müller hinzu.

Dank den Vertriebspartnern epay und Touch Networks startet paysafecard mit einem Vertriebsnetz von über 12.000 Verkaufsstellen im australischen Markt. In den nächsten Wochen sollen weitere Verkaufsstellen und Vertriebspartner dazukommen. (pi/rnf)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/paysafecard-expandiert-nach-australien/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Der Schlangenroboter kriecht dank Krigiami-Oberfläche.
News

Kriechender Schlangenroboter schafft 20 km/h

Schlangen und Kirigami, die japanische Papierschneidekunst, waren die Vorbilder für eine neuen geländegängigen Roboter. Wenn sich der Schlangenroboter streckt, verwandelt sich seine flache Kirigami-Oberfläche in eine 3D-Struktur, die sich wie eine Schlangenhaut an den Untergrund klammert und vorschiebt, ohne nach hinten wegzurutschen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*