Positive CeBIT-Bilanz von mesonic

Die Neuausrichtung der CeBIT auf eine reine Fachbesucherveranstaltung schlägt sich positiv auf die Besucherqualität am Messestand des ERP- und CRM-Spezialisten mesonic nieder. [...]

mesonic auf der CeBIT 2014 (c) mesonic
mesonic auf der CeBIT 2014

Erstmals öffnete die CeBIT 2014 ihre Pforten ausschließlich für Fachbesucher. Das neue Besucherkonzept schlug sich auf dem Messestand des ERP- und CRM-Spezialisten mesonic positiv nieder: „Im Vergleich zu den Vorjahren verzeichnen wir einen höheren Fachbesucheranteil auf unserem Messestand“, bewertet Patrick Siegmund, Geschäftsführer Deutschland, die Neuausrichtung positiv.

Gemeinsam mit elf Fachhandelspartnern präsentierte sich der Softwarehersteller als Lösungspartner für ERP-, CRM-, PPS- und mobile Anwendungen. An den fünf Messetagen hatten die Entscheider in kleinen und mittelständischen Unternehmen Gelegenheit, sich mit den Experten am mesonic-Stand über die aktuellen und künftigen Anforderungen an eine Unternehmenssoftware auszutauschen.

In diesem Zusammenhang stellte mesonic seine neue Version 10.0 der Komplettlösung WinLine vor, deren modernes und benutzerfreundliches Design auf ebenso positive Resonanz stieß, wie die zahlreichen neuen oder erweiterten Funktionen in nahezu allen Programmbereichen. Speziell das vollständig umgestaltete integrierte WinLine CRM-Modul wusste die Standbesucher zu überzeugen.

Im Nachgang der CeBIT bietet mesonic gemeinsam mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) am 28. März 2014 von 10:00 bis 10:30 Uhr ein Webinar zum Thema „Wie die neue Generation kaufmännischer Software Wettbewerbsvorteile im Mittelstand sichert“ an. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheider in kleinen und mittelständischen Unternehmen und ist für die Teilnehmer kostenlos. Weitere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit stehen unter http://www.mesonic.com/WebinarWinLineKennenlernen zur Verfügung. (pi)


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*