Prognose: 40 Mio. Tablets werden im dritten Quartal verkauft

Laut DigiTimes Research werden im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres drei Mio. Tablets mehr als im zweiten Quartal ausgeliefert. Mit ein Grund: Die Einführung von zwei neuen Modellen von Apple. [...]

Neben Apple bringt auch Huawei zwei neue Tablets auf den Markt. Das belebt die Nachfrage.
Neben Apple bringt auch Huawei zwei neue Tablets auf den Markt. Das belebt die Nachfrage. (c) Huawei

Die Branchenbeobachter von DigiTimes Research erwarten, dass zwei neue iPad-Pro-Modelle auf den Markt kommen. Das werde die Absätze nach oben treiben.

Amazon kurbelt Verkäufe an

Auch der chinesische Hersteller Huawei wartet mit zwei neuen Tablets auf. Mitte Juli wurden die neuen Geräte weltweit über den Amazon Prime Day beworben. Zudem wird eine gleichbleibende Nachfrage nach Tablets anderer Anbieter erwartet. Für das Gesamtjahr sieht es allerdings nicht ganz so gut aus. Die taiwanesischen Marktbeobachter erwarten einen Absatz von 150 Mio. Exemplaren, das ist ein Rückgang um vier bis fünf Prozent.

Die Statistik zeigt, dass der Absatz von 37,08 Mio. Tablets im zweiten Quartal ein Wachstum um 13,6 Prozent bedeutet. Im Jahresvergleich waren es elf Prozent. Das Wachstum basierte sowohl auf Apple– als auch auf Nicht-Apple-Produkten. Auch die Verkäufe von Tablets von weniger renommierten Herstellern stellten sich höher dar als erwartet, weil die Kunden in Kauflaune waren.

Samsung und Lenovo im Minus

Nach Marken sortiert, schnitten Samsung und Lenovo schlechter ab als im ersten Quartal. Apple und Huawei meldeten hingegen deutliche Zuwächse. Kleine und besonders leichte Sieben-Zoll-Tablets waren im zweiten Quartal weniger gefragt. Ihr Anteil lag bei 15 Prozent. Auch die großen Zwölf-Zoll-Tablets von Apple waren nicht so beliebt wie erwartet. Das sorgte für ein Minus bei allen Geräten mit einer Bildschirmgröße von elf Zoll und mehr.


Mehr Artikel

Stijn Bannier, Digital Product Manager, Open API.
News

Air France-KLM erklimmt mit API neue Höhen

Air France-KLM hat mit TIBCO Cloud Integration und TIBCO Cloud Mashery Software eine API-geführte, kundenzentrierte Strategie umgesetzt. Sie verknüpfte ihre riesige Anwendungs- und Datenumgebung, um Partnern, Entwicklern und Endbenutzern ein reibungsloses Erlebnis zu bieten – und dem Unternehmen die Fähigkeit zur agilen Veränderung. […]

Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security (c) Lucy Security
Kommentar

Die fünf Mythen von simulierten Phishing-Nachrichten

Das Schweizer Unternehmen Lucy Security hat in einer weltweiten Onlinestudie „Nutzen und Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness 2020“ im Juni 2020 Unternehmen nach dem praktischen Nutzen und den Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness befragt. Aufgrund dieser Studie räumt Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security, mit fünf Mythen auf. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*