Qliktech-Umsatz um 16 Prozent gewachsen

Qliktech hat die Ergebnisse des zweiten Quartals, das am 30. Juni endete, bekannt gegeben. [...]

(c) Qliktech

Der Gesamtumsatz betrug 85,8 Mio. US-Dollar, was einem Wachstum von 16 Prozent (24 Prozent ohne Berücksichtigung der Wechselkurseinflüsse). Der Lizenzumsatz macht 50 Mio. USD aus – eine Steigerung von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Wartungsumsätze machten 28,6 Mio. USD aus, ein Plus von 31 Prozent. Umsätze im Bereich Professional Services stiegen um 4 Prozent auf 7,2 Mio. USD.

Die GAAP-Verluste betrugen 2,4 Mio. US-Dollar im Vergleich zu 3.6 Mio. im Vorjahreszeitraum.

Dazu Lars Björk, CEO von QlikTech: „Das zweite Quartal war stark durch die makroökonomische Umstände geprägt, daher fielen die Ergebnisse unter Erwartung aus. Trotzdem ist es uns gelungen, wechselkursbereinigt in allen Regionen ein solides Wachstum hinzulegen, selbst in Europa.“


Mehr Artikel

Achim Wenning, Partner und Leiter des Beratungsbereichs CFO-Strategy & Organization bei Horváth & Partners (c) Horváth & Partners
News

Horváth-Studie: CFOs kommen bei Digitalisierung nur mühsam voran

Zwar haben viele CFOs durch die Corona-Pandemie erkannt, dass die Digitalisierung bei der Bewältigung der Krise hilfreich sein kann, dennoch werden Effizienzpotenziale aber meist unzureichend gehoben, da die Projekte zu häufig auf unteren Entwicklungsstufen verharren. Das sind Ergebnisse der CFO-Studie 2020 der Managementberatung Horváth & Partners, für die 200 Finanzentscheider befragt wurden. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*