Qualysoft-CEO Oros erhält das Goldene Verdienstkreuz der Republik Ungarn

Der Vorstand der Qualysoft-Gruppe wurde für seine Verdienste um die Förderung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Ungarn und Österreich ausgezeichnet. [...]

Peter Oros (CEO Qualysoft Gruppe) und János Perényi (Ungarischer Botschafter in Wien) (c) Qualysoft
Peter Oros (CEO Qualysoft Gruppe) und János Perényi (Ungarischer Botschafter in Wien)

Im festlichen Rahmen der ungarischen Botschaft in Wien fand am 11. Dezember 2014 die Verleihung des Goldenen Verdienstkreuzes der Republik Ungarn statt. Peter Oros, Vorstand der Qualysoft-Gruppe, erhielt die Auszeichnung von Dr. János Perényi, dem ungarischen Botschafter in Wien. Der Staatspräsident von Ungarn, János Áder, wählte Peter Oros aufgrund seiner großen Verdienste um die Förderung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Ungarn und Österreich sowie um die Förderung der ungarischen Kunst und Kultur in Österreich als Preisträger aus.
 
Peter Oros ist seit 2006 Vorstandsvorsitzender und Miteigentümer der http://at.qualysoft.com/ - external-link>Qualysoft-Gruppe, einem IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen mit Holding-Headquarter in Wien. Neben seiner Tätigkeit als CEO, ist Peter Oros begeisterter Liebhaber und Förderer von Kunst und Kultur. Die Qualysoft-Gruppe kooperiert unter anderem seit Jahren mit dem Balassi Institut / Collegium Hungaricum in Wien. Neben den gemeinsam veranstalteten Ausstellungen finden auch jährlich Vernissagen in den Büroräumen der Qualysoft GmbH in Wien statt. (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/qualysoft-ceo-oros-erhalt-das-goldene-verdienstkreuz-der-republik-ungarn/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Der Schlangenroboter kriecht dank Krigiami-Oberfläche.
News

Kriechender Schlangenroboter schafft 20 km/h

Schlangen und Kirigami, die japanische Papierschneidekunst, waren die Vorbilder für eine neuen geländegängigen Roboter. Wenn sich der Schlangenroboter streckt, verwandelt sich seine flache Kirigami-Oberfläche in eine 3D-Struktur, die sich wie eine Schlangenhaut an den Untergrund klammert und vorschiebt, ohne nach hinten wegzurutschen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*