Rhebo und ABAX schließen Partnerschaft für IoT- und OT-Cybersicherheit in Österreich

Das deutsche Technologieunternehmen für OT- und IoT-Cybersicherheit Rhebo wird Partner des österreichischen Full-Service IT-Dienstleisters ABAX Informationstechnik. Rhebo erweitert mit seinen Cybersicherheitslösungen für Operational Technology (OT) und IoT-Netzwerke das Portfolio von ABAX. [...]

Mit der Partnerschaft mit Rhebo erweitert ABAX sein Technologieportfolio um eine dedizierte Lösung für OT-Cybersicherheit in Industrie 4.0 und bei wesentlichen Diensten bzw. kritischen Infrastrukturen. (c) Rhebo/ABAX

„Das Bewusstsein für umfassende und zielgerichtete Cybersicherheit in industriellen Anlagen ist in Österreich stark gewachsen“, begründet Gernot Huber, Geschäftsführer bei ABAX, die strategische Zusammenarbeit mit Rhebo. „Über die letzten Jahre sind bei unseren IT-Cybersicherheitsprojekten die Operational Technology und IoT-Netzwerke immer stärker in den Fokus gerückt. Unsere Kunden sprechen uns regelmäßig aktiv darauf an. Mit Rhebo können wir nun unser Technologieportfolio um eine dedizierte Lösung für OT-Cybersicherheit in Industrie 4.0 und bei wesentlichen Diensten bzw. kritischen Infrastrukturen erweitern. Beide Ansätze – das Netzwerkmonitoring mit Anomalieerkennung sowie die auf Anomalieerkennung basierte Endpunkt-Absicherung für verteilte IoT-Geräte – schaffen bei unseren Kunden Transparenz und Sicherheit in industriellen Umgebungen.“

ABAX ist ein IT-Dienstleister mit Standorten in Wien und Traun. Zu dem Full-Service-Unternehmen mit 25 Jahren Erfahrung gehören Kunden aus den Bereichen Produktion, Energieversorgung und Erdöl. Das Portfolio reicht dabei von der strukturierten Verkabelung über Netzwerktechnik und Cybersicherheit bis zur Applikationsbetreuung mit 24/7-Helpdesk.

„Wir freuen uns auf die Projekte mit ABAX“, bestätigt Klaus Mochalski von Rhebo die Zusammenarbeit. „Mit ABAX gewinnen wir einen Partner, der in Österreich seit 25 Jahren fest in der unternehmerischen IT-Welt verankert ist und aktiv das Thema OT-Cybersicherheit betreut. Insbesondere ihre langjährige Expertise im Bereich der Energieversorgung passt perfekt zu unserem Zielmarkt. Auch der Full-Service-Ansatz von ABAX hat uns sehr überzeugt. Industrieunternehmen und kritische Infrastrukturen können so Cybersicherheit ganzheitlich und von Anfang bis Ende umsetzen.“

Rhebo gewährleistet als herstellerunabhängiger Anbieter von industriellen Monitoringlösungen sowohl die Cybersicherheit als auch Stabilität von OT- und IoT-Infrastrukturen. Die Software und Services von Rhebo überwachen die Datenkommunikation sowohl innerhalb der Automatisierungstechnik als auch auf verteilten kritischen IoT-Geräten. Angriffe, Schwachstellen sowie technische Fehlerzustände werden in Echtzeit gemeldet. Rhebo unterstützt damit herstellerneutral Industrie-, Energie- und Wasserunternehmen, ihre Cybersicherheit, Produktivität und Anlagenverfügbarkeit zu steigern und die digitale Transformation der Prozesse zu sichern.


Mehr Artikel

Wenn alles außer Kontrolle gerät, wird Omnichannel-Kommunikation wichtiger denn je. (c) ra2studion - Fotolia
News

Pandemie verändert Konsumverhalten

Kulanz und Echtzeitkommunikation: Das sind die wichtigsten Eigenschaften, die Konsumenten derzeit von Marken erwarten. Das zeigt der Selligent Global Connected Consumer Index, eine Studie von 5.000 Verbrauchern, die das dritte Jahr in Folge publiziert wird. Der Bericht zeigt auf, wie die Pandemie das Kauf- und Konsumverhalten beeinflusst und was den Verbrauchern wirklich wichtig ist. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*