Samsung: Biegsame Falt-Handys ab 2017

Der koreanische Hersteller Samsung könnte 2017 erste faltbare Smartphones mit biegsamem Display auf den Markt bringen. [...]

Samsung Galaxy Round (c) Samsung
Bislang sind Displays von Samsung gerne mal gebogen

Das berichtet „Bloomberg“ unter Berufung auf Insiderquellen. Demnach werden zwei Modelle unter dem Namen „Project Valley“ entwickelt. Eines davon kann demnach von fünf auf acht Zoll Bildschirmgröße aufgeklappt werden, ist also eine Art Smartphone-Tablet-Konvertible. Die offizielle Vorstellung könnte zum Mobile World Congress (MWC) 2017 erfolgen.

Schon seit einigen Jahren arbeiten Panel-Hersteller an biegsamen Displays. Es gibt auch schon Forschungs-Prototypen entsprechender Handys wie http://www.computerwelt.at/news/hardware/smartphone-tablet/detail/artikel/114613-reflex-biegsames-handy-revolutioniert-eingabe/ - external-link>das kanadische „ReFlex“, auf einen tatsächlichen Marktstart faltbarer Geräte warten Tech-Fans bislang aber vergeblich. Das könnte sich 2017 ändern, denn den Insiderquellen zufolge will sich Samsung dann an den Launch seiner Project-Valley-Modelle wagen und bei den Möglichkeiten faltbarer OLED-Displays wirklich aus dem Vollen schöpfen.

Denn das eine Design bietet bereits in zusammengeklapptem Zustand ein Fünf-Zoll-Display, ist also in dieser Form ein vollwertiges Smartphone. Voll auseinandergefaltet steht dann ein acht Zoll großer Bildschirm zur Verfügung – das Handy mutiert also praktisch zum Tablet. Das andere Modell soll praktisch wie eine Puderdose zusammenklappbar sein. Es dürfte also eher an Klapp-Handys erinnern, wie sie vor rund einem Jahrzehnt in den USA und in Japan auch in jüngerer Vergangenheit sehr beliebt waren.

Samsung selbst wollte sich zu den kolportierten Plänen nicht äußern. „Dieses Produkt könnte bahnbrechend sein, falls Samsung erfolgreich ein Benutzer-Interface für biegbare Screens entwickelt“, meint aber Lee Seung Woo, Analyst bei IBK Securities. Als möglicher Vorstellungstermin für zumindest eines der beiden Geräte wird der kommende MWC gehandelt, also Ende Februar 2017 in Barcelona. Damit würde Samsung wahrscheinlich Apple zuvorkommen, das kommendes Jahr angeblich iPhones mit OLED-Display präsentieren wird. (pte)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/samsung-biegsame-falt-handys-ab-2017/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

"FingerPing" erkennt 22 Kommandos sowie Teile von Zeichensprache. (c) gatech.edu
News

Apps via Gesten steuern

Forscher des Georgia Institute of Technology (Georgia Tech) haben mit „FingerPing“ ein System aus Wearable-Geräten entwickelt, das die Steuerung von textbasierten Programmen und Handy-Apps mittels einfacher Gesten ermöglicht. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen