Samsung startet Galaxy Note7 Austauschprogramm in Österreich

Bei dem Austauschprogrammkönnen österreichische Kunden ihr zuvor erworbenes Galaxy Note7 gegen ein Neugerät umtauschen. Überdies veröffentlicht Samsung im Laufe der Woche Software-Updates, um die Sicherheit der Kunden zu gewährleisten. [...]

Ein grünes Akku-Symbol in der Statusleiste
Ein grünes Akku-Symbol in der Statusleiste

Am 2. September entschied Samsung alle Verkäufe und Lieferungen des Galaxy Note7 zu stoppen, da es zu Problemen mit den Akkus gekommen war. Jetzt folgt dasAustauschprogramms des Galaxy Note7. 
Nach gründlicher Inspektion ist sich Samsung jetzt sicher, die Probleme mit dem Akku bei den neuen Galaxy Note7 vollständig behoben zu haben. Die neuen Galaxy Note7 werden in Österreich ab sofort stufenweise ausgetauscht, d.h. betroffene Kunden erhalten ihr Neugerät beginnend mit dieser Woche.
Obwohl nach Angaben von Samsung nur eine sehr geringe Anzahl an Vorfällen gemeldet wurde, steht die Sicherheit Sicherheit der Kunden für das koreanische Unternehmen an oberster Stelle. Deswegen setzt Samsung neben dem Galaxy Note7 Austauschprogramm weitere Maßnahmen zur Erhöhung der Kundensicherheit  bzw. um möglichst viele Galaxy Note7 Besitzer zu erreichen und aufzufordern, ihr bestehendes Gerät zum frühestmöglichen Zeitpunkt auszutauschen. Diese Maßnahmen sind:

  • Akku Software Update für maximal 60 Prozent Ladekapazität: Samsung wird für alle vorbestellten Galaxy Note7 in Europa ein Software-Update anbieten, das die maximale Akkuladekapazität des Galaxy Note7 auf 60 Prozent drosselt. Die Beschränkung der Ladefähigkeit soll das Risiko für weitere Zwischenfälle reduzieren. Die Software wird im Laufe dieser Woche für bestehende Galaxy-Note7-Kunden zur Verfügung stehen. Gleichzeitig werden diese Kunden weiterhin dazu aufgefordert, ihr Gerät gegen ein neues Galaxy Note7 auszutauschen.
  • Neue Galaxy Note7 mit grünem Akku-Symbol: Alle Kunden, die ihr aktuelles Galaxy Note7 gegen ein Neues austauschen, können auch durch eine Änderung der Benutzeroberfläche sicher sein, dass ihr Neugerät mit einem einwandfreien Akku ausgestattet ist. Denn jedes Galaxy Note7, das ein grünes Akku-Symbol in der Statusleiste, auf dem Power-Off Screen und am Always-On Display zeigt, ist beim Aufladen sicher. 

Jörg Bauer, Director IT & Mobile, Samsung Österreich bekräftigt die Wichtigkeit des Umtausches: „Die Sicherheit unserer Kunden genießt zu jedem Zeitpunkt höchste Priorität. Deswegen fordern wir alle Galaxy Note7 Kunden auf, jetzt zu handeln und am besten heute noch ihr Galaxy Note7 gegen ein neues umzutauschen. Gleichzeitig entschuldigen wir uns aufrichtig, dass wir nicht jene einwandfreien Produktstandards erfüllt haben, die Kunden sonst von uns gewohnt sind und bedanken uns für ihre Geduld sowie ihr Verständnis. Wir sind überzeugt, dass nach dem Austausch gegen ein neues Galaxy Note7, unsere Kunden ein Smartphone-Erlebnis auf höchstem Niveau geniessen werden.“


Mehr Artikel

Nur ein Lebensmittler befindet sich im Ranking der Top-100-Onlineshops. (c) Pixabay
News

Deutschlands Top-100-Onlineshops

Der deutsche E-Commerce kann sich auch in 2019 über ein zweistelliges Umsatzwachstum der Top-100-Onlineshops freuen. Die Steigerung im Vergleich zum Vorjahr beträgt 11,6 Prozent bei einem Gesamtjahresumsatz von 37,52 Mrd. Euro. Dies ergab die Studie E-Commerce-Markt Deutschland 2020 von EHI und Statista, aus der nun das Ranking der Top-100-Onlineshops erscheint. […]

Es liegt in der Verantwortung der Unternehmensleitung, ihre IT-Teams mit entsprechenden Lösungen, Fähigkeiten und Verantwortlichkeiten auszustatten. (c) contrastwerkstatt - Fotolia
Kommentar

Wie Unternehmen auch nach der Krise die optimale Customer Experience erzielen

Der Druck auf IT-Abteilungen steigt: Sie sind weiterhin dafür verantwortlich, die reibungslose Funktionsfähigkeit von IT-Infrastrukturen und Anwendungen sowie IT-Sicherheit zu gewährleisten. Dies ist nötig, um nicht nur der verstreuten Belegschaft eine zufriedenstellende Digital Experience zu bescheren, sondern auch, um den sich verändernden Kundenerwartungen gerecht zu werden. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*