SAP-Mitgründer Klaus Tschira verstorben

Klaus Tschira, zusammen mit Hans-Werner Hector, Dietmar Hopp, Hasso Plattner und Claus Wellenreuther einer der Gründer der SAP AG, ist am gestrigen Dienstag unerwartet verstorben. [...]

Klaus Tschira verstorben (c) SAP
Klaus Tschira verstorben

Der 1940 im deutschen Freiburg geborene, studierte Physiker Tschira arbeitete zuerst von 1966 bis 1972 als Systemberater bei IBM, ehe er mit seinen dortigen Kollege Hans-Werner Hector, Dietmar Hopp, Hasso Plattner und Claus Wellenreuther die Systemanalyse und Programmentwicklung GbR in Weinheim gründete. Aus diesem Unternehmen gingen dann die SAP GmbH und die SAP AG hervor. Von 1988 bis 1998 war er Vorstandsmitglied der SAP, dann wechselte er bis zu seinem Ausscheiden aus dem Unternehmen 2007 in den Aufsichtsrat.

Tschira sah sich selbst in erster Linie als Entwickler und ließ in der Öffentlichkeit den extrovertierteren Gründern Hopp und Plattner den Vortritt. Nach dem endgültigen Ausscheiden widmete er sich seinen Aufgaben in der 1995 gegründeten Tschira-Stiftung und hielt sich mit Äußerungen zu seiner alten Firma zurück. Seine Stiftung dient dazu, die Naturwissenschaften, die Informatik und die Mathematik zu fördern und auch das Interesse der Öffentlichkeit für diese Fächer zu wecken.

Laut einem Beitrag von Rhein-Neckar Fernsehen soll Tschira gestern an den Folgen eines medizinischen Notfalls verstorben sein.

SAP veröffentlichte als erste Reaktion folgende Stellungnahme: „Mit Bestürzung und tiefster Betroffenheit haben wir erfahren, dass Klaus Tschira im Alter von 74 Jahren unerwartet gestorben ist. Als einer der Gründer von SAP war der gebürtige Freiburger bis zu seinem Ausscheiden 1998 bei SAP tätig und gehörte bis 2007 dem Aufsichtsrat an. Wir haben einen großen Gründer und Förderer verloren und werden seiner stets mit tiefer Dankbarkeit gedenken. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.“ (rnf)

Twitter: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/sap-mitgrunder-klaus-tschira-verstorben/
RSS
Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*