SAP wird in Europäische Aktiengesellschaft umgewandelt

Die Hauptversammlung der SAP AG hat heute allen Vorschläge der Verwaltung zu den Tagesordnungspunkten zugestimmt. [...]

SAP wird in eine Europäische Aktiengesellschaft umgewandelt. (c) Rudolf Felser
SAP wird in eine Europäische Aktiengesellschaft umgewandelt.

Mit über 99 Prozent der Stimmen haben die SAP-Aktionäre der Umwandlung der Gesellschaft in eine Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, SE) zugestimmt und zugleich den ersten Aufsichtsrat der SAP SE gewählt. Die Umwandlung der Gesellschaft erfolgt nach der Eintragung in das Handelsregister, die für Juli 2014 erwartet wird.

Jim Hagemann Snabe hat mit dem Ende der Hauptversammlung sein Mandat als Co-CEO der SAP AG niedergelegt und wurde in den Aufsichtsrat der SAP SE gewählt. Mit 71 Prozent der abgegebenen Stimmen votierten die Aktionäre für diesen Schritt. Diesen Vorschlag hatten zuvor mehr als 25 Prozent der Aktionäre unterstützt, so dass die für einen Wechsel eines Mitglieds des Vorstands in den Aufsichtsrat grundsätzlich geltende „Cooling Off“-Periode von 2 Jahren nach dem Aktiengesetz nicht zu beachten war. Die übrigen acht Vertreter der Kapitalseite im Aufsichtsrat wurden in ihrem Amt auch für die SAP SE bestätigt: Hasso Plattner, Pekka Ala-Pietilä, Anja Feldmann, Wilhelm Haarmann, Bernard Liautaud, Hartmut Mehdorn, Eberhard Schipporeit und Klaus Wucherer.

Der Aufsichtsrat der SAP SE umfasst 18 Mitglieder und wird zur Hälfte aus Arbeitnehmervertretern bestehen. Diese sind Christiane Kuntz-Mayr, Panagiotis Bissiritsas, Catherine Bordelon (Frankreich), Margret Klein-Magar, Lars Lamadé, Steffen Leskovar (Slowenien), Kurt Reiner, Mario Rosa-Bian und Stefan Schulz.

Aufgrund der Umwandlung seien keine Maßnahmen vorgesehen oder geplant, die unmittelbare Auswirkungen auf die Situation der Arbeitnehmer hätten, so SAP. Die Arbeitsverhältnisse der SAP-Mitarbeiter und die Rechte der Aktionäre sollen von der Umwandlung unberührt bleiben.
 
Ebenfalls zugestimmt haben die Aktionäre dem Dividendenvorschlag der Verwaltung. Für das Geschäftsjahr 2013 erhalten die Aktionäre der SAP eine Dividende in Höhe von 1,00 Euro je Aktie. Die Gesamtausschüttung an die Aktionäre beträgt für das Geschäftsjahr etwa 1,19 Mrd. Euro. Die Dividende entspricht damit einer Ausschüttungsquote von 36 Prozent. Die Auszahlung der Dividende erfolgt voraussichtlich ab dem 22. Mai 2014.

Die Aktionäre haben Vorstand und Aufsichtstrat für das Geschäftsjahr 2013 entlastet. (pi)


Mehr Artikel

Wenn alles außer Kontrolle gerät, wird Omnichannel-Kommunikation wichtiger denn je. (c) ra2studion - Fotolia
News

Pandemie verändert Konsumverhalten

Kulanz und Echtzeitkommunikation: Das sind die wichtigsten Eigenschaften, die Konsumenten derzeit von Marken erwarten. Das zeigt der Selligent Global Connected Consumer Index, eine Studie von 5.000 Verbrauchern, die das dritte Jahr in Folge publiziert wird. Der Bericht zeigt auf, wie die Pandemie das Kauf- und Konsumverhalten beeinflusst und was den Verbrauchern wirklich wichtig ist. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*