Schutz vernetzter und automatisierter Fahrzeuge

Die Lösung, die von Argus, Elektrobit und NXP entwickelt wurde, soll laut Aussendung Angriffe in Echtzeit verhindern und Defense-in-Depth-Strategien erlauben. Darüber hinaus soll sie in der Lage sein, Fahrzeugflotten vor hochkomplexen Angriffen zu schützen bzw. frühzeitig auf diese zu reagieren und den Ursprungszustand wiederherzustellen. [...]

Automobilhersteller müssen Fahrzeuginsassen die optimale Verteidigung gegen Cyber-Bedrohungen bieten können. (c) Aleksei Demitsev - Fotolia
Automobilhersteller müssen Fahrzeuginsassen die optimale Verteidigung gegen Cyber-Bedrohungen bieten können. (c) Aleksei Demitsev - Fotolia

Elektrobit (EB) und seine Tochtergesellschaft Argus bringen in Zusammenarbeit mit NXP eine Software-Hardware-Komplettlösung für Cybersecurity auf den Markt. Das Produkt bietet selbst bei raffinierten Cyber-Angriffen umfassenden Schutz, so die Presseaussendung.

Fahrzeugsicherheit hat oberste Priorität: Automobilhersteller müssen Fahrzeuginsassen die optimale Verteidigung gegen Cyber-Bedrohungen bieten können. Die kombinierte Lösung ermöglicht ihnen die Einhaltung künftiger Bestimmungen und aktueller Richtlinien, denen zufolge Fahrzeugsysteme in der Lage sein müssen, Cyber-Security-Vorfälle zu erkennen und auf sie zu reagieren.

Die Lösung besteht aus:

  • NXPs sicherem CAN-Transceiver für den Fahrzeug-CAN-Bus (Controller Area Network), der unerwünschte Aktivitäten auf der CAN-Bus-Ebene erkennt und verhindert.
  • Intrusion-Detection- und -Prevention-Software (IDPS) von Argus: Über Daten- und Zeitheuristik erkennt die IDPS potenziell schädliche Aktivitäten und meldet diese an ein Security-Backend, um angemessen reagieren zu können.
  • EB cadian Sync: Die Software ermöglicht kontinuierliche Over-the-Air-Updates (OTA) im Fahrzeug. Dazu gehören kritische ECU-Updates, die durch die von NXP Secure CAN Transceiver und der Argus-IDPS gelieferten Ergebnisse erforderlich werden.

„Vernetzte Funktionen in modernen Autos benötigen hochwertigste Security-Lösungen“, erklärt Martin Schleicher, Executive Vice President Business Management bei EB. „Unsere gemeinsame Lösung unterstützt Automobilhersteller und ihre Zulieferer dabei, sichere Autos auf den Markt zu bringen – unter Einhaltung künftiger Bestimmungen und aktueller Richtlinien für automatisierte Fahrzeuge.“

„Argus hat Dutzende Forschungsprojekte mit Flotten, Fahrzeugen und Fahrzeugkomponenten durchgeführt. Dabei haben wir festgestellt, dass alle Fahrzeugsysteme anfällig für Cyber-Angriffe sind“, erläutert Yoni Heilbronn, Chief Marketing Officer bei Argus Cyber Security. „Der in Zusammenarbeit mit Elektrobit und NXP entwickelte umfassende Security-Ansatz ist für Automobilhersteller eminent wichtig, um hochkomplexe Bedrohungen außerhalb des Fahrzeugs zu halten.“

„Der sichere CAN Transceiver von NXP ist die perfekte Hardwareergänzung für die Softwarelösung von EB und Argus. Deren Ziel ist es, eine ganzheitliche Security-Lösung für zunehmend vernetzte Fahrzeuge zu bieten“, so Timo Roermund, Head of Automotive Security bei NXP.

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .