Nachlese zum Azlan Cup 2013: „IT am Golftee“

Auch heuer trafen sich die enthusiastischen Golfer der IT-Branche zum Azlan-Golfcup. Bei Traumwetter wurde für die Teilnehmer auf einem der besten Plätze Österreichs ein Golfertraum wahr... [...]

Nachlese zum Azlan Cup 2013: "IT am Golftee" (c) www.gcschoenborn.com / C. Adam
Nachlese zum Azlan Cup 2013: "IT am Golftee"

Gleichsam als Auftakt nach der Sommerpause fand am 5. September 2013 zum mittlerweile siebenten Mal der traditionelle Azlan-Cup statt. Als Platz hatten sich die Gastgeber einen der schönsten Plätze Österreichs ausgesucht, gespielt wurde nämlich im Golfclub Schloss Schönborn.
Das prachtvoll renovierte Schloss, das heute dem Club zur Verfügung steht, wurde von 1712 bis 1717 von Lukas von Hildebrandt als Sommersitz für den damaligen Reichsvizekanzler Friedrich Karl von Schönborn erbaut. Die Golfanlage im 104 Hektar großen Schlosspark wurde 1989 eröffnet. Für Golfer ist hierbei ein Faktum besonders wichtig: Anders als bei vergleichbaren Plätzen wurde die Landschaft des Golfclub Schloss Schönborn nicht künstlich modelliert, sondern die bestehenden Grünanlagen optimal integriert.
Unterstützt wurde die Veranstaltung einerseits vom sensationell guten Wetter, andererseits legten sich zahlreiche namhafte Sponsoren wie HP, IBM, Cisco, VMware oder auch Symantec ins Zeug, um einen unvergesslichen Tag mitzugestalten. So konnten sich die Veranstalter über Teilnehmer aus den strategisch wichtigsten Unternehmen der österreichischen IT-Partnerlandschaft freuen. Viele davon besuchten zum wiederholten Mal den Azlan-Cup, aber auch neue Partner/Gäste konnten heuer wieder dazugewonnen werden.
Traditionellerweise ist diese Veranstaltung nicht nur ein Event für Golfer: Während die Könner um den Sieg kämpften, hatten „Noch-nicht-Golfer“ die Möglichkeit, einen Schnupperkurs zu absolvieren, und anschließend an einer „Putting Competition“ teilzunehmen.
Bekanntlicherweise hat der Azlan Golfcup immer auch einen gemeinnützigen Hintergrund, in den Jahren des Bestehens konnte eine Gesamtsumme von € 50.000 verschiedenen karitativen Organisationen zur Verfügung gestellt werden. Heuer wurde durch Tombola-Losverkäufe die stolze Summe von € 7000 für das Projekt „Sterntalerhof“ lukriert. Der Symbolscheck wurde von Organisator Johannes Föger (Business Development Manager für IBM-Software bei Tech Data Österreich) und Alexander Kremer (Director Enterprise bei Tech Data Österreich) dem Geschäftsführer des Sterntalerhofs übergeben.
Die Teilnehmer des Azlan-Cups konnten sich nicht nur an den sportlichen Möglichkeiten des Tages erfreuen, sondern auch an einem ausgezeichneten 4-Gänge Menü samt Weinbegleitung. Abends wurden nach der Preisverleihung für die unterschiedlichen Wertungskategorien im Rahmen einer großen Tombola viele hochwertige Sachpreise verlost.
„Mit dem Azlan Golf Cup haben wir ein Event geschaffen, welches es erlaubt, unsere Partnerbeziehungen auf gelöste, frohe und niveauvolle Art zu pflegen“, beschreibt Johannes Föger seine Intentionen als Organisator.

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/seitenclicke/nachlese-zum-azlan-cup-2013-it-am-golftee/
RSS
Email
SOCIALICON

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*