Staatspreis Consulting 2016

Die besten IT- und Beratungsprojekte Österreichs wurden am 17. November 2016 beim Staatspreis Consulting in der Wiener Hofburg ausgezeichnet. Aus insgesamt 267 eingereichten Projekten wurden sechs für den Staatspreis nominiert – darunter die cellent AG Österreich mit dem EU-Forschungsprojekt FUPOL – Bessere politische Entscheidungen treffen". [...]

Staatspreis Consulting 2016
Staatspreis Consulting 2016

Im Rahmen der feierlichen Gala im Festsaal der Wiener Hofburg gratulierten Vizekanzler und Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner sowie der Obmann des WKÖ-Fachverbands UBIT KommR Mag. Alfred Harl den Nominierten. Die cellent-Vorstände Josef Janisch und Mag. Thomas Cermak nahmen die Urkunde stellvertretend für das gesamte FUPOL-Projektteam entgegen.
Josef Janisch, Vorstand der cellent AG Österreich, fasst die Vorzüge von FUPOL kurz zusammen: „FUPOL unterstützt die Stadtpolitik dabei, bessere – weil bürgernahe – Entscheidungen zu treffen. Die Bürger werden via Social Media frühzeitig in den politischen Gestaltungsprozess eingebunden, dadurch können die Politiker zeitnah auf Wünsche und Ängste der Bevölkerung reagieren und Ideen der Bürger aufgreifen.“
„Bürgerbeteiligung ist ein Thema mit höchster Aktualität. Wir freuen uns natürlich besonders, dass FUPOL als eines der besten österreichischen IT-Projekte der letzten zwei Jahre ausgezeichnet wurde“, ergänzt Thomas Cermak, ebenfalls Vorstand der cellent AG Österreich.
Auszeichnungen für FUPOL
FUPOL und cellent wurden in diesem Jahr bereits mehrfach ausgezeichnet: Beim Wirtschaftspreis „eAward“ am 8. März 2016 in Wien, beim „Constantinus Award“ am 9. Juni 2016 in Linz und zuletzt beim „Staatspreis Consulting“ am 17. November 2016 in Wien.
Darüber hinaus ist FUPOL für den World Summit Award in der Kategorie „Government & Citizen Engagement“ nominiert. Die Auszeichnung wird seit 2003 auf Initiative der Vereinten Nationen (UN) an die weltbesten digitalen Innovationen für ihren positiven Einfluss auf die Gesellschaft verliehen.

Werbung

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.