Siri-Stimme kann geändert werden

Die standardmäßig eingestellte weibliche Siri-Stimme lässt sich auch in eine männliche verwandeln. Darüber hinaus gibt es noch einige weitere nützliche Einstellungen. [...]

Siri kann jetzt auch mit männlicher Stimme sprechen. (c) Apple
Siri kann jetzt auch mit männlicher Stimme sprechen.
Die Siri-Stimme können Sie auf dem iPhone/iPad jederzeit in den Einstellungen ändern. Dabei können Sie sowohl die Sprache als auch das Geschlecht selbst bestimmen. Wo Sie die Einstellung finden, zeigen wir Ihnen in diesem Praxistipp.
Für Apple-Neulinge: Siri hört Ihnen zu, sobald Sie länger auf den Home-Button drücken.

Männliche Siri-Stimme einstellen
Öffnen Sie (unter iOS 10) die Einstellungen. Scrollen Sie links ein wenig runter zum Eintrag Siri. Tippen Sie auf Siri und Sie finden rechts alle Einstellungsmöglichkeiten, die Siri bietet. Unter dem Eintrag Siri-Stimme können Sie nun festlegen, ob Siri eine männliche oder weibliche Stimme haben soll. Der Funktionsumfang der Apple-Computerstimme bleibt dabei natürlich gleich.

Außerdem können Sie von hier Siri auch ganz abschalten oder wieder aktivieren. Darüber hinaus ist es möglich, andere Sprachen einzustellen (inklusive Kantonesisch und Mandarin). Ferner können Sie hier festlegen, ob Siri immer mit Ihnen plappern soll oder beispielsweise nur über eine Freisprecheinrichtung. Ausserdem können Sie mit der Option „Hey Siri“ den Sprachassistenten/die Sprachassistentin per Sprachbefehl statt per Home-Button herbeizitieren, indem Sie ihm bzw. ihr die Worte „Hey Siri“ zurufen.
*Simon Gröflin ist Redakteur von PCtipp.
Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/siri-stimme-kann-geandert-werden/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Der Schlangenroboter kriecht dank Krigiami-Oberfläche.
News

Kriechender Schlangenroboter schafft 20 km/h

Schlangen und Kirigami, die japanische Papierschneidekunst, waren die Vorbilder für eine neuen geländegängigen Roboter. Wenn sich der Schlangenroboter streckt, verwandelt sich seine flache Kirigami-Oberfläche in eine 3D-Struktur, die sich wie eine Schlangenhaut an den Untergrund klammert und vorschiebt, ohne nach hinten wegzurutschen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*