Smart-Home-Einstieg mit smarter Steckdose von Hama

Der deutsche Zubehöranbieter Hama will beim vernetzten Wohnen technische Hemmschwellen und Berührungsängste abbauen. Sein Motto: Smarte Produkte sollen den Alltag erleichtern und nicht mit komplizierter Bedienung nerven, wie die neu vorgestellte smarte Steckdose. [...]

Smarter Einstieg ins vernetzte Wohnen mit der Steckdose von Hama.
Smarter Einstieg ins vernetzte Wohnen mit der Steckdose von Hama. (c) Hama

Die Hama WiFi–Steckdose wird einfach in die bereits vorhandene Wandsteckdose gesteckt und schon kann es losgehen. Damit wird jedes jetzt daran angeschlossene Gerät ohne umständliche Umbauten und ohne zusätzliches Gateway „smart“ und kann per App am Smartphone programmiert und gesteuert werden.

Was kann man nun damit anstellen? Beispielsweise ersetzt die WiFi–Steckdose die gute alte Zeitschaltuhr. Die Aquariumbeleuchtung endet wochentags um 20 Uhr, am Wochenende zwei Stunden später.

Man kann aber auch Szenen programmieren. Dann schaltet sich die Stehlampe im Wohnzimmer immer bei Sonnenuntergang ein und wird gedimmt, sobald der Fernseher läuft.

Wer will, kann übrigens auch Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistent einbinden, alle Komponenten hören dann aufs Wort.

Die smarte Steckdose 3.680W, 16A von Hama kostet 17,99 Euro.

Informationen zu Smart-Home–Produkten von Hama gibt es hier.


Mehr Artikel

News

Mini-E-Etikett legt Fälschern das Handwerk

Ein elektronisches Etikett in der Größe eines Weizenkorns, das sich auf nahezu allen Produkten anbringen lässt und Fälschern keine Chance lässt, haben Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt. Die gespeicherten Informationen lassen sich mittels Lesegerät aus relativ großer Entfernung auslesen. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .