So funktioniert der In-Display-Fingerabdruck-Sensor des OnePlus 6T

Das Highlight-Feature des OnePlus 6T ist der sogenannte Screen Unlock, ein im Display verbauter Fingerbadrucksensor, an dessen Entwicklung OnePlus über ein Jahr lang gearbeitet hat. [...]

Der In-Display Fingerabdruck-Sensor des OnePlus 6T.
Der In-Display Fingerabdruck-Sensor des OnePlus 6T. (c) OnePlus

Smartphone-Nutzer entsperren ihr Smartphone Zig-Mal am Tag – deswegen muss die entsprechende Entriegelungstechnologie schnell, aber auch sicher sein. Beim neuen OnePlus 6T hat der Hersteller das Screen-Unlock-Modul prominent auf die Vorderseite des Bildschirms gerückt. Es umfasst eine Vielzahl von Softwareprozessen und Hardwarekomponenten, die sorgfältig aufeinander abgestimmt wurden.

Sichere Informationen in der Trust Zone

Im neuen optischen Fingerprint-Modul ist ein kleines Objektiv untergebracht, das den Fingerabdruck genau erfasst, wenn der Finger auf das Deckglas gelegt wird. Der Bildschirm dient als Lichtquelle, um den Umriss des Fingerabdrucks besser zu erkennen, so dass der Sensor seine genauen Abmessungen und Formen ablesen kann. OnePlus verwendet die dedizierte „Trust Zone“ des Qualcomm Snapdragon 845, um die Fingerabdruckinformationen zu speichern. Für den Schutz der vertraulichen Informationen dient die Trust Zone als isolierter virtueller Raum. Wird der Screen Unlock verwendet, vergleicht das Gerät den Fingerabdruck mit den in der Trust Zone gespeicherten Informationen, um die Echtheit zu überprüfen und aktiv gegen falsche Muster zu schützen. 

Laut OnePlus wurde über Monate hinweg daran gearbeitet, die Entsperrzeit Millisekunde für Millisekunde zu verringern und die Entsperrungsanimation sorgfältig zu verbessern. Durch die Verwendung mehrerer Softwarealgorithmen lernt Screen Unlock den Fingerabdruck kennen und bei einer kontinuierlichen Verwendung erhöht sich die Erkennungsgenauigkeit. Durch die Kombination der modernen Hardware mit selbstlernenden Softwarealgorithmen, die die Fingerabdruckinformationen intelligent vorab laden, wurde ein Entriegelungsverfahren im Display geschaffen, das sowohl schnell als auch komfortabel ist.

Lange Forschungszeit macht sich bezahlt

OnePlus wollte Screen Unlock bereits auf dem OnePlus 5T implementieren. Frühere Prototypen erhielten ein optisches Fingerprint-Modul der ersten Generation. Es war zwar deutlich größer als das Modell der zweiten Generation des OnePlus 6T, hatte jedoch Schwierigkeiten, eine konstant hohe Erkennungsrate zu erzielen. OnePlus hatte versucht, das unzuverlässige Modul durch intelligente Softwareoptimierungen zu kompensieren. Nach zahlreichen Tests kam das Unternehmen jedoch zu dem Schluss, dass der In-Display-Fingerabdrucksensor nicht die erhoffte Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit bietet. Nicht zuletzt mit Unterstützung der OnePlus-Community hat das Unternehmen die zwei Entsperrungsmethoden – Fingerabdrucksensor und Gesichtsentsperrung – entwickelt, die nach vielen Tests und Optimierungen jetzt Screen Unlock verfügbar sind.

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .