So könnte das neue Galaxy Note aussehen

Traditionell kommt vor dem neuen iPhone im September und dem neuen Huawei Mate im Oktober noch das Galaxy Note. Jetzt sind Bilder und Specs im Netz aufgetaucht. [...]

Im Netz sind Bilder des neuen Galaxy Note von Samsung aufgetaucht. (c) Twitter / @evleaks

Während die Welt aus den Fugen ist, scheint sich zumindest das Smartphone-Karussell relativ normal weiterzudrehen. So hat Samsung auch den traditionellen Unpacked-Termin für das neue Galaxy Note 20 bestätigt – es ist der 5. August. Dass es mehrere Versionen des Geräts geben wird, ist klar.

Nun wird es aber immer konkreter, denn: Im russisch-ukrainischen Online-Shop des Herstellers hat sich bereits eine Bilderpanne ereignet. Unter anderem wurde das Gerücht bestätigt, dass es eine Ultra-Version des Geräts geben wird – so, wie es schon im Frühjahr bei der S-Serie von Samsung der Fall war. Max Weinbach von XDA Developers hat dieses Bild sogleich auf Twitter verlinkt.

Die Rückseite zeigt ein dominantes Kamera-Array, welches auch an das Galaxy S20 Ultra erinnert. Wie Android-Experte Bruno Rivas von Androidblog.ch vermutet, handelt es sich beim untersten Sensor um eine Periskop-Kamera, die wohl einen verlustfreien Zoom ermöglichen soll.

Vorschau auf YouTube

Dass es sich bei den Bildern um Fakes handelt, ist unwahrscheinlich. Der YouTuber JimmyIsPromo hat offenbar bereits Hand anlegen können und zeigt in einem kurzen, circa anderthalb Minuten langen Video eine Vorschau, in welcher er das mutmaßliche Note 20 Ultra mit einem Note 10 Plus vergleicht.

Zu guter Letzt werden noch einige Specs diskutiert. Besonders bei der CPU herrscht Uneinigkeit: Während Max Weinbach vom Einsatz des Exynos 990 ausgeht, gibt es Gerüchte um einen neuen Chip, den Exynos 992. Darüber hinaus soll vor allem das Ultra mindestens einen 4500 mAh großen Akku haben (oder vielleicht 5000 mAh, wie das S20 Ultra), 12 GByte RAM oder mehr sowie 256 GByte Nutzspeicher. Eine IP68-Zertifizierung, 5G, Wireless Charging und WiFi 6 Support verstehen sich von selbst.

Um die Gerüchteküche noch abzurunden, hat Evan Blass ein gerendertes GIF geleaked, welches das „normale“ Note 20 mit leicht abgespecktem Kamera-Array zeigen soll und – im Gegensatz zum Ultra – nur über ein 60 Hz Display verfügt.

*Florian Bodoky ist Autor bei COM!professional.


Mehr Artikel

Es liegt in der Verantwortung der Unternehmensleitung, ihre IT-Teams mit entsprechenden Lösungen, Fähigkeiten und Verantwortlichkeiten auszustatten. (c) contrastwerkstatt - Fotolia
Kommentar

Wie Unternehmen auch nach der Krise die optimale Customer Experience erzielen

Der Druck auf IT-Abteilungen steigt: Sie sind weiterhin dafür verantwortlich, die reibungslose Funktionsfähigkeit von IT-Infrastrukturen und Anwendungen sowie IT-Sicherheit zu gewährleisten. Dies ist nötig, um nicht nur der verstreuten Belegschaft eine zufriedenstellende Digital Experience zu bescheren, sondern auch, um den sich verändernden Kundenerwartungen gerecht zu werden. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*