Softbank kauft Großteil von Sprint Nextel

Der japanische Mobilfunkriese Softbank übernimmt bis zu 70 Prozent des US-Konkurrenten Sprint Nextel. Die Transaktion habe ein Volumen von bis zu 20,1 Mrd. Dollar (15,5 Mrd. Euro). [...]

(c) Softbank

Es ist die größte Auslandsübernahme, die ein japanisches Unternehmen jemals getätigt hat. Die Softbank hatte erstmals Donnerstag bestätigt, in Gesprächen mit Sprint zu sein. Einem Medienbericht zufolge haben die Japaner noch mehr vor: Wie die Zeitung „Nikkei“ meldete, könnte Softbank Sprint nutzen, um auch Jagd auf den kleineren US-Rivalen MetroPCS zu machen. Damit kämen die Japaner der Deutschen Telekom in den Weg, die bereits eine Offerte für MetroPCS abgegeben hat und sich nun vor einem teuren Bietergefecht sorgen muss. Nach Angaben von Softbank haben die beiden Unternehmen zusammen 96 Millionen Nutzer. Die Übernahme soll bis Mitte 2013 abgeschlossen sein.

Twitter: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/softbank-kauft-grosteil-von-sprint-nextel/
RSS
Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*