sphinx IT bringt EXASOL-Technologie nach Österreich

Kernprodukt von EXASOL ist eine auf In-Memory-Technologie basierende Software für parallele und schnelle Datenanalysen. [...]

Ingrid Kriegl
Ingrid Kriegl
Unter dem Titel „EXASOL – die schnellste analytische Datenbank der Welt“ präsentierte das Wiener IT-Beratungsunternehmen sphinx Ende November erstmals in Wien die EXASOL-Technologie. EXASOL ist Hersteller von analytischen Datenbanksystemen mit Sitz in Nürnberg. Das Kernprodukt des Unternehmens ist eine auf In-Memory-Technologie basierende Software für parallele und schnelle Datenanalysen.
„In Kombination Mit der Expertise von sphinx im Bereich Technologieberatung für heterogene Infrastrukturen, Softwaremodernisierung und Betriebsführung, profitieren Kunden damit von einem hochperformanten, wartungsarmen Data Warehouse für die jeweils optimierte Architektur-Lösung“, erklärt Ingrid Kriegl, Geschäftsführerin von sphinx IT, die Hintergründe der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen.
Die Partnerschaft ermöglicht es Kunden ab sofort, Projekte aufbauend auf der EXASOL-Datenbank gemeinsam mit einem Expertenteam vor Ort durchzuführen. Die Data Warehouse Architekten von sphinx sind Spezialisten auf dem Gebiet der Evaluierung, Entwicklung und Umsetzung von datenzentrierten Lösungen. EXASOL ergänzt das bestehende Portfolio im Bereich DWH-Technologien und bietet darüber hinaus die Grundlage zur schnellen und effizienten Erstellung von Analysen, Reports und Prognosen.
sphinx bietet Interessenten ein- bis zwei-tägige Proof-of-Concepts auf Basis des kundeneigenen Datenbestandes und mit deren gewohnten Auswertungs-Tools an. „Die signifikanten Punkte wie Performanceverbesserung und Benutzerfreundlichkeit werden damit live erlebbar – vor Ort oder im sphinx Demo-Center“, verspricht Kriegl. „Mit EXASOL können Unternehmen ihr Data Warehouse kostengünstig und ohne laufendes Tuning betreiben. EXASOL ist eine smarte, agile Lösung und – was selten ist – eine europäische. So profitiert Anwender von einer Supportqualität, von der man bei anderen Herstellern nur träumen kann.“
Die Allgemeine Rechenzentrum GmbH in Innsbruck hat EXASOL bereits im Einsatz. Karl Grießer, Administrator des ARZ, zeigt sich mit dem Produkt und der Beratung duch sphinx zufrieden: „Bei der Wahl einer analytischen Datenbank müssen viele Aspekte einbezogen werden. sphinx IT hat uns vom Erstgespräch bis zum Proof-of-Concept neutral beraten und wir profitierten von einer vertrauensvollen Zusammenarbeit.“

Werbung


Mehr Artikel

Ein PwC-Bericht attestiert einen 81-prozentigen Rückgang und bestätigt auch massive Erfolgsskepsis auf Investorenseite. (c) pixabay
News

VR-Investitionen 2018 stark eingebrochen

Die Investitionen in das einstige Trendthema Virtual Reality (VR) sind laut PwC 2018 rapide eingebrochen. Diese Entwicklung hat vor allem viele jüngere Startups in und rund um Hollywood hart getroffen, die sich vom anfänglichen Hype um VR-Brillen und Co den endgültigen wirtschaftlichen Durchbruch erhofft hatten. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .