Start-up Surefuel bringt Sprit nach Hause

Kunden müssen sich nur per App registrieren, um individuelle Tank-Dienstleistungen zu erhalten. [...]

Sprit kommt nun auch nach Hause. (c) pixelio.de, Rainer Sturm
Sprit kommt nun auch nach Hause. (c) pixelio.de, Rainer Sturm

Der Auto-Service-Anbieter Surefuel macht den Stopp an einer Tankstelle in Kanada überflüssig. Lädt sich der Kunde die App herunter und registriert sich als Mitglied, kann er den wöchentlichen Auftankservice in Anspruch nehmen. Der Kunde muss hierzu nicht anwesend sein. „Wir füllen den Tank konstant auf, um Zwischenstopps an der Tankstelle zu vermeiden“, erklärt Surefuel-Co-Gründer Maxwell Bracey.

Kein Notfalldienst

„Hierbei handelt es sich um keinen Notfall-Service, sondern um ein Hilfsprogramm“, schildert Bracey. Dem Unternehmer zufolge ist die Zielgruppe jede Person mit Fahrzeug, die es als Last empfindet, regelmäßig Tankstellen aufsuchen zu müssen. „Das Markt-Feedback deutet in Richtung der Millennials. Dennoch weiß man bei einer neuen Technologie nie, wem sie schlussendlich nutzen wird“, führt Bracey aus.

Ihm zufolge wird es sich um einen guten Durchschnittspreis handeln, der nicht vom jeweiligen Tag abhängig ist. Zusätzlich zum Spritpreis werde eine Gebühr verrechnet. „Es handelt sich hierbei um ein Abonnement. Basierend auf dem jeweiligen Abonnement, erhält der Nutzer individuelle Dienstleistungen„, kündigt Bracey an. Einige der inkludierten Services sind das Auswechseln der Scheibenwischerblätter, das Nachfüllen der Kühlflüssigkeit sowie die Reparatur der Windschutzscheibe.

Startschuss im Winter

Die App des Unternehmens soll bereits in wenigen Wochen zum Download zur Verfügung stehen. Bracey erwartet, dass das Service im Winter sowohl in Calgary als auch in Toronto eingeführt wird. Ihm zufolge wäre eine Realisierung des Projekts in Calgary ideal, da es sich um eine sehr innovative Stadt handle.

 


Mehr Artikel

News

A1 bringt LG Wing 5G nach Österreich

Das LG Wing 5G ist das neueste Smartphone von LG und ein drastisch anderer Ansatz, um zusätzliche Bildschirmfläche zu schaffen. Anstatt wie Klappgeräte oder LGs ältere Handys mit zwei Bildschirmen aufzuklappen, schwenkt das LG Wing 5G seinen Bildschirm horizontal aus, um einen kleineren Bildschirm darunter zum Vorschein zu bringen. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*