SugarCRM optimiert Bezahlprozesse innerhalb Europas

SugarCRM, Anbieter von CRM-Lösungen, vereinfacht seinen Kunden die Nutzung der CRM-Plattform Sugar. Ab sofort können Kunden in Europa Transaktionen mit SugarCRM wahlweise in Euro oder US-Dollar abwickeln. [...]

SugarCRM vereinfacht Geschäftsabwicklung durch Bezahlmöglichkeit auch in Euro und Britischem Pfund. (c) Archiv
SugarCRM vereinfacht Geschäftsabwicklung durch Bezahlmöglichkeit auch in Euro und Britischem Pfund.
Des Weiteren kann jeder neue Vertrag zwischen SugarCRM und in Großbritannien ansässigen Unternehmen in US-Dollar, Britischem Pfund oder Euro geschlossen werden. Die Wählbarkeit der Preisgestaltung in Britischem Pfund oder Euro ist abhängig von der Rechnungsadresse des Kunden.
SugarCRM verfolgt seit jeher das Ziel, seinen neuen und bestehenden Kunden eine möglichst unkomplizierte und eindeutige Geschäftsabwicklung zu ermöglichen. Daher hat das Unternehmen seine Bezahlprozesse weiter optimiert und bietet Anwendern nun die Wahl des Zahlungsmittels abhängig von der Rechnungsadresse. Das gewährt mehr Kostensicherheit unabhängig von schwankenden Wechselkursen und wirkt auch unvorhergesehenen politischen wie globalwirtschaftlichen Einflüssen auf das Geschäft entgegen.
Gegenwärtig belaufen sich die Preise je Nutzer und Monat auf 40 Euro für Sugar Professional, 65 Euro für Sugar Enterprise und 150 Euro für Sugar Ultimate.
Werbung

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.