Swatch Group entwickelt weltweit kleinsten Bluetooth-Chip

Swatch hat einen nur fünf Quadratmillimeter kleinen Bluetooth-Chip entwickelt. Die angeblich extrem schnelle Reaktionszeit des Winzlings sei bislang unübertroffen. [...]

Swatch hat laut eigenen Angaben zusammen mit dem CSEM den kleinsten Bluetooth-Chip der Welt entwickelt. (c) pd
Swatch hat laut eigenen Angaben zusammen mit dem CSEM den kleinsten Bluetooth-Chip der Welt entwickelt.
Die Swatch Group ist stolz auf einen neuen Rekord aus dem Schweizer Silicon Valley. Die Rede ist von einem winzigen Bluetooth-Chip, den die Schweizer Uhrenmachner zusammen mit dem Swiss Center for Electronics and Microtechnology (CSEM) entwickelt haben. Die Abmessungen des Winzlings sind durchaus bemerkenswert: Der Chip beherbergt laut Swatch fünf Millionen Transistoren auf einer Fläche von ungefähr fünf Quadratmillimetern. Im Vergleich zur Konkurrenz weise der Chip den niedrigsten Energieverbrauch auf.
Als Anwendungsszenarien denkbar wären nebst jedem tragbaren elektronischen Gerät auch kleine Sensoren (Internet of Things), weil sich die Vorteile des geringen Energieverbrauchs insbesondere beim Microcontroller bemerkbar machen würden.
Das Tech-Wunderwerk soll zudem bereits auf Bluetooth 5.0 basieren. Letzteres befähigt den Winzling zu mehr Autonomie. So sei die „extrem schnelle Aufstartzeit“ bis dato unübertroffen, schreibt die Swatch Group in einer Mitteilung auf der Unternehmenswebseite.
*Simon Gröflin ist Redakteur von PCTipp. 
Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/swatch-group-entwickelt-weltweit-kleinsten-bluetooth-chip/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Der Schlangenroboter kriecht dank Krigiami-Oberfläche.
News

Kriechender Schlangenroboter schafft 20 km/h

Schlangen und Kirigami, die japanische Papierschneidekunst, waren die Vorbilder für eine neuen geländegängigen Roboter. Wenn sich der Schlangenroboter streckt, verwandelt sich seine flache Kirigami-Oberfläche in eine 3D-Struktur, die sich wie eine Schlangenhaut an den Untergrund klammert und vorschiebt, ohne nach hinten wegzurutschen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*